Stand: 18.06.2021 12:36 Uhr

Celle: Polizei geht gegen Autoposer-Szene vor

Im Zentrum des Bildes steht der Auspuff eines Autos in der Unschärfe vor dem Auto steht ein Polizist. © picture alliance / dpa Foto: Uwe Anspach
Die Polizei kontrollierte insgesamt 82 Fahrzeuge. (Themenbild)

Der Polizei in Celle ist ein Schlag gegen die Autoposer-Szene gelungen: Beamte kontrollierten in der Nacht zu Freitag an drei Orten in der Stadt Fahrzeuge. Insgesamt wurden 82 Autos am Schlossplatz, der Hannoverschen Heerstraße und der Parkpalette am Langensalzaplatz angehalten. Nach Angaben der Polizei wurden dabei auffällig viele nicht zulässig veränderte Fahrzeuge festgestellt - typisch für die Autoposer-Szene. Die Beamten leiteten in 33 Fällen Verfahren ein.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 18.06.2021 | 07:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mehrere Menschen tanzen in einer Diskothek. © picture alliance/dpa Foto: Horst Ossinger

Corona: OVG kippt Schließung von Clubs bei Inzidenz über 10

Das gilt auch für Shisha-Bars. Aus Sicht des Gerichts handelt es sich um keine notwendige Schutzmaßnahme. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen