Stand: 22.06.2020 19:14 Uhr

Celle: 39-Jährige stirbt nach Unfall mit Lkw

Ein Pkw nach einem Unfall, die Fahrerseite ist stark beschädigt.
Der Lkw war in die Fahrerseite des Autos der 39-Jährigen geprallt.

Nach einem Verkehrsunfall in Celle ist eine 39-jährige Autofahrerin ihren schweren Verletzungen erlegen. Wie eine Polizeisprecherin mitteilte, hatte die Frau am Montagmorgen im Stadtteil Altencelle beim Abbiegen offenbar einen Lastwagen übersehen. Der 52 Jahre alte Lkw-Fahrer konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und rammte mit seinem Laster die linke Seite des Autos. Die Frau wurde eingeklemmt und musste aus dem Wrack befreit werden. Ein Rettungshubschrauber brachte sie in eine Klinik, wo sie am Nachmittag verstarb. Ihre 11 und 19 Jahre alten Töchter, die ebenfalls im Auto saßen, wurden schwer verletzt. Die B214 war während der Bergungsarbeiten für mehr als eine Stunde gesperrt.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 22.06.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Frau schaut gelangweilt aus dem Fenster ihrer Wohnung. © picture-alliance Foto: Rafael Ben-Ari

Verlängert Niedersachsen Corona-Quarantäne auf drei Wochen?

Die Landesregierung will diese Möglichkeit wegen der mutmaßlich länger ansteckenden Virusmutation B.1.1.7 prüfen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen