Stand: 16.10.2019 12:36 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Bis 2060: Es werden weniger Niedersachsen

Am Rudolf-von-Bennigsen-Ufer in Hannover spazieren und radfahren mehrere Personen unter dem Blätterdach der Allee. © dpa - Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
Die Niedersachsen werden weniger, sagt das Statistische Landesamt. (Themenbild)

In den kommenden Jahrzehnten wird die Zahl der Niedersachsen voraussichtlich deutlich sinken. Nach einer Vorausberechnung der Statistischen Ämter von Bund und Ländern könnten es im Jahr 2060 nur noch 7,46 Millionen Menschen sein. Das wären etwa 520.000 oder 6,6 Prozent weniger als Ende 2018, wie das Statistische Landesamt (LSN) in seinem aktuellen Monatsheft berichtet. Zwar dürfte die Einwohnerzahl von zuletzt gut 7,98 Millionen in den kommenden Jahren wegen des positiven Wanderungssaldos zunächst noch geringfügig steigen, so das LSN. Doch ab voraussichtlich 2023 werde dann die Nettozuwanderung das anhaltende Geburtendefizit nicht mehr ausgleichen können.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. 10 Min

Weitere Informationen
Menschen laufen über die Straße. © dpa - Bildfunk Foto: Franziska Kraufmann

Jeder Fünfte hat einen Migrationshintergrund

In Niedersachsen haben laut Landesamt für Statistik mehr als 1,7 Millionen Menschen einen sogenannten Migrationshintergrund. Umgerechnet ist das jeder fünfte Bewohner. (08.10.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 16.10.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Eine Aktivistin hält bei einer Fridays for Future Demonstration ein Schild mit der Aufschrift "There's no Planet B" hoch. © picture alliance/Geisler Fotopress Foto: Matthias Wehnert

FFF-Aktivisten demonstrieren in ganz Niedersachsen

Die Bewegung "Fridays for Future" hat für heute den ersten globalen Klimastreik seit Beginn der Corona-Pandemie angekündigt. In Niedersachsen und Bremen gibt es an 60 Orten Proteste. mehr

Ein Schüler blickt von einem Hochhaus am Canarisweg. © NDR Foto: Tobias Hartmann

NDR Serie: Für die Klasse 9b geht's hoch hinaus

Für die 9b der IGS Mühlenberg in Hannover steht Großes an: die Frage nach dem Berufswunsch und ein Ausflug in den Canarisweg mit Blick über die Stadt. Ein Jahr lang begleitet der NDR die Klasse. mehr

Portemonnaie mit Geldscheinen © picture-alliance

Ehrlicher Finder gibt Börse mit 900 Euro zurück

Beispielhaft und vorbildlich - so lobt die Polizei in Rinteln einen 50-Jährigen. Der Mann hatte eine prall gefüllte Geldbörse gefunden - und direkt bei der Polizei abgegeben. mehr

Eine Weltkugel wird von zwei Händen schützend gehalten © fotolia.com Foto: dp@p

Flüchtlingshilfe: Initiative erhält Friedenspreis

Die Flüchtlingshilfe "Flux" hat den Hildesheimer Friedenspreis erhalten. Sie unterstützt Geflüchtete unter anderem beim Spracherwerb und bei der Bewältigung von Alltagsproblemen. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen