Stand: 17.03.2019 13:35 Uhr

Bewohner stirbt bei Feuer in Mehrfamilienhaus

Bei einem Brand in Großburgwedel (Region Hannover) ist am Sonntag ein Mensch tödlich verletzt worden. Das Feuer war am Vormittag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Warum, ist noch unklar. Vermutet werde ein technischer Defekt, wie ein Polizeisprecher NDR.de sagte. Der Bewohner der betroffenen Wohnung starb. Neun Personen atmeten Rauchgas ein und wurden ins Krankenhaus gebracht. Nach Angaben der Feuerwehr waren darunter vier Kinder. Auch einen Hund retteten die Einsatzkräfte ins Freie.

Aus Fenstern eines Wohnhauses dringt Rauch

Großburgwedel: Hausbewohner stirbt bei Brand

Hallo Niedersachsen -

In Großburgwedel ist ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus ausgebrochen. Einer der Bewohner starb bei dem Brand, neun weitere Menschen wurden leicht verletzt.

4,17 bei 6 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Aktuell | 17.03.2019 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:08
Niedersachsen 18.00