Stand: 11.09.2019 17:01 Uhr

Anonyme Spende: 4.500 Euro für Kinder in der MHH

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) hat zwei anonyme Spenden in Höhe von insgesamt 4.500 Euro bekommen. Nach Angaben eines Sprechers wurden zunächst in einem Päckchen Puzzles und ein Umschlag mit 3.000 Euro Bargeld gefunden. Er sei mit dem Hinweis "Für die Kinderkrebsstation" versehen gewesen. Wenig später wurden dann in einem weiteren Brief 1.500 Euro gefunden. Sie seien für den Wideraufbau einer Spieloase bestimmt, so der Spender. Er oder sie habe in einem Zeitungsartikel davon gelesen, dass sie mutwillig zerstört worden war, heißt es laut MHH in dem Brief.

Jederzeit zum Nachhören
Das Rathaus am Maschsee. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Hannover

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 11.09.2019 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Pflegepersonal auf einer Intensivstation. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Bernd Wüstneck

Niedersachsen: Viele Landkreise müssen Warnstufe 1 ausrufen

Die Intensivbettenbelegung überschreitet jetzt dauerhaft den Grenzwert. Für viele Kommunen ändert sich aber nicht viel. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen