Stand: 12.01.2019 15:42 Uhr

5.000 Familien beantragen Baukindergeld

Drei Monate nach dem Programmstart haben in Niedersachsen insgesamt 5.175 Familien Baukindergeld beantragt. Damit liegt Niedersachsen hinter Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg auf dem dritten Platz der Bundesländer. Das geht aus Zahlen des Bundesbauministeriums hervor. Vor allem Familien mit wenig Kindern und Wohneigentum auf dem Land nutzen das Baukindergeld, wie ein Ministeriumssprecher sagte. In den Großstädten sei die Nachfrage wesentlich geringer. Kritiker sehen sich damit bestätigt: Gerade in den Metropolen, wo die Wohnpreise schon jetzt am höchsten seien, wirke das Baukindergeld nicht, kritisierte ein Bauexperte der FDP. Seit Mitte September können Familien das Baukindergeld bei der Bundesregierung online beantragen. Es beträgt 1.200 Euro pro Jahr und Kind und wird zehn Jahre lang gezahlt.

Familie sitzt mit kleinen Kinder am Rechner.

Baukindergeld beantragen: So funktioniert's

Nordmagazin -

Seit dem 18. September können Eltern das sogenannte Baukindergeld beantragen. Doch wer bekommt das Geld, wo kann man es beantragen und was für ein Einkommen darf man haben?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kommentar

Das Baukindergeld ist so nicht sinnvoll

Hilft das sogenannte Baukindergeld, um die angespannte Lage auf dem Wohnungsmarkt in den Griff zu bekommen ? Petra Lehnert zeigt sich in ihrem Kommentar eher skeptisch. (18.09.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 12.01.2019 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

01:30
NDR//Aktuell

Wie geht es weiter mit der Nord/LB?

20.03.2019 16:00 Uhr
NDR//Aktuell
03:19
NDR//Aktuell

Missbrauch in Lügde: Landrat räumt Fehler ein

19.03.2019 14:00 Uhr
NDR//Aktuell