Mehrere Pakete sind auf einem Laufband zu sehen. © picture alliance / dpa Foto: Peter Steffen

100 Corona-Fälle: Reihentests bei Amazon in Garbsen

Stand: 17.12.2020 16:30 Uhr

Im Amazon-Verteilzentrum in Garbsen (Region Hannover) haben nach einem Corona-Ausbruch Reihentests begonnen. Die Ergebnisse werden Anfang kommender Woche erwartet.

Grund für die Anordnung des Gesundheitsamts der Region ist ein großer Corona-Ausbruch mit mindestens 100 Infizierten in den vergangenen Tagen. Inzwischen haben Behörde und Unternehmen das Infektionsgeschehen der Logistikabteilung in dem Verteilzentrum zugeordnet. Demnach soll die Auslieferung nicht betroffen sein. Während des Weihnachtsgeschäfts arbeiten bis zu 900 Menschen in dem Verteilzentrum. Zu Wochenbeginn hatten sich Mitarbeiter des Gesundheitsamtes vor Ort ein Bild vom Hygienekonzept und dessen Einhaltung gemacht.

Corona-Regeln: Amazon weist ver.di-Vorwürfe zurück

Ver.di warf dem Konzern nach dem Ausbruch in Garbsen und in Bayreuth (Bayern) mit bislang 61 Fällen mangelhafte Einhaltung von Hygiene- und Abstandsregelungen vor. Die Gewerkschaft hat zudem die Gesundheitsämter aufgefordert, im Weihnachtsgeschäft die Arbeitsumstände für das Personal des Online-Händlers zu verbessern. Das Unternehmen wies die Vorwürfe über mangelhaften Gesundheitsschutz zurück. Es galten zum Teil strengere Maßnahmen als vorgeschrieben, sagte eine Amazon-Sprecherin. Es seien mehr als 150 Maßnahmen umgesetzt worden, hieß es.

Weitere Informationen
Eine Frau steht vor einem Laden, vor dem eine Tafel steht mit der Aufschrift: "Wegen Corona Lockdown geschlossen." © picture alliance Foto: SvenSimon

Corona: Diese Regeln gelten zurzeit in Niedersachsen

Wie viele Menschen dürfen sich bei welcher Inzidenz treffen? Welche Rechte haben Geimpfte? Die Regeln im Überblick. mehr

Tische und Stühle sind in einem geschlossenen Restaurant abgesperrt. © Picture Alliance

Corona: Niedersachsen verlängert Regeln - und passt sie an

Unter anderem entfällt die Quarantänepflicht für Menschen, die bereits vollständig geimpft sind. mehr

Ein Mann wird auf das Coronavirus getestet. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Corona in Niedersachsen: Land meldet 1.500 Neuinfektionen

Es gibt zudem drei weitere Todesopfer im Zusammenhang mit Corona. Die Inzidenz ist mit 125,2 etwas höher als am Vortag. mehr

In einer Sporthalle schreiben Schüler Abitur unter Corona-Bedingungen. © picture alliance/dpa/Felix Kästle Foto: Felix Kästle

Corona-News-Ticker: Niedersachsen startet ins Abi - unter Auflagen

Die 32.000 Schüler müssen keinen negativen Corona-Test vorlegen, was nicht nur Eltern kritisieren. Mehr News im Ticker. mehr

Der Virologe Prof. Christian Drosten und die Virologin Prof. Sandra Ciesek (Montage) © picture alliance/dpa, Universitätsklinikum Frankfurt Foto: Christophe Gateau,

Coronavirus-Update: Der Podcast mit Drosten & Ciesek

Hier finden Sie alle bisher gesendeten Folgen zum Nachlesen und Nachhören sowie ein wissenschaftliches Glossar und vieles mehr. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Hannover | 17.12.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Mit Latexhandschuhen bezogene Hände ziehen AstraZeneca Impfstoff mit einer Spritze aus einer Ampulle. © dpa-Bildfunk Foto: Matthias Bein

Rehburg-Loccum schert aus Impfreihenfolge aus

Obwohl eine ausdrückliche Erlaubnis vom Land fehlte, wurden dort viele vorerkrankte Über-60-Jährige geimpft. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen