Stand: 30.11.2022 14:43 Uhr

Walskelett wird für den Umzug ins Forum Wissen vorbereitet

Ein Walknochen wird in einem Museum präpariert. © Martin Liebetruth Foto: Martin Liebetruth
Das Skelett des Wals ist 17 Meter lang.

123 Einzelknochen und ein 500 Kilogramm schwerer Schädel, das Skelett eines Pottwals wird zur Zeit von Präparatoren der Universität in Göttingen in einer Lagerhalle zusammengesetzt. Mit Hilfe einer Stahlkonstruktion soll es naturgetreu arrangiert werden. Die vormontierten Skelettelemente sollen dann im Januar in das Forum Wissen gebracht werden. Im Museum der Universität soll das 1,2 Tonnen schwere Skelett an Stahlseilen unter der Decke angebracht werden. Für den Umbau des Museum mussten die Knochen vor vier Jahren eingelagert werden. Der verendete Pottwal strandete im Januar 1998 an der Nordseeküste und wurde in die zoologische Sammlung der Georg-August Universität überführt.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 30.11.2022 | 14:43 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Sonnenuntergang spiegelt sich im Forschungs- und Erlebniszentrums Paläon in Schöningen. © picture alliance / dpa | Julian Stratenschulte Foto: picture alliance / dpa | Julian Stratenschulte

Bald UNESCO-Welterbe? Unterstützung für Schöninger Speere

Die Trägerschaft des Museums wechselt 2025 nach Braunschweig. Externe Hilfe gibt es beim komplexen Bewerbungsprozess. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen