Stand: 04.03.2021 21:49 Uhr

Tote 16-Jährige: Ermittler gehen von Suizid aus

Ein Rettungswagen an einem Unfallort. © TeleNewsNetwork
Die 16-Jährige lag tot auf einer Landstraße im Landkreis Göttingen. (Themenbild)

Die bei Nesselröden im Landkreis Göttingen am Dienstagabend von einem Auto überrollte 16-Jährige hat sich nach Erkenntnissen der Ermittler mutmaßlich das Leben genommen. Eine Obduktion ergab, dass die Jugendliche noch gelebt haben könnte. Die Ermittlungen seien aber noch nicht abgeschlossen, hieß es vonseiten der Staatsanwaltschaft Göttingen.

Autofahrerin erleidet einen Schock

Polizeibeamte fanden die 16-Jährige tot auf der Straße liegend. Die Fahrerin des Autos hatte zuvor selbst den Notruf gewählt. Sie erlitt einen Schock. Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Dies erfolge in solchen Fällen automatisch, sagte die Sprecherin. Außerdem beschlagnahmte die Polizei den Wagen.

Weitere Informationen
Eine bedrückte Frau telefoniert. © picture-alliance/ZB Foto: Marion Gröning

Suizidgedanken? Es gibt Auswege!

Viele Menschen haben ein offenes Ohr für Ihre Probleme. Hier finden Sie Links und Telefonnummern. mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 03.03.2021 | 10:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Das Hauptgebäude der TU Braunschweig. © picture alliance/imageBROKER Foto: Thomas Robbin

TU Braunschweig startet in drittes Corona-Semester

In der Pandemie benötigen immer mehr Studierende psychosoziale Beratung. Die jungen Leute fühlen sich isoliert. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen