Jugendliche gehen mit Gepäck eine Straße entlang. © picture alliance/ZB/Jens Kalaene Foto: Jens Kalaene

Streit eskaliert: Schule bricht Klassenfahrt im Harz ab

Stand: 06.10.2022 18:20 Uhr

Eine Auseinandersetzung zwischen einem Harzer Hotelier und einer Lehrerin aus Braunschweig ist so eskaliert, dass eine Klassenfahrt abgebrochen wurde. Anlass war laut Polizei ein defekter Lichtschalter.

Drei sechste Klassen der IGS Querum in Braunschweig waren Ende September auf Klassenfahrt im Landkreis Harz (Sachsen-Anhalt). Dabei seien sie in einem Hotel in einem Ortsteil von Thale untergekommen, wie ein Polizeisprecher aus Halberstadt NDR Niedersachsen sagte. Medienberichte, denen zufolge die Fahrt nach Quedlinburg führte, seien nicht korrekt. An einem Abend seien die Lehrerin und der Hotelier wegen eines nicht funktionierenden Lichtschalters in Streit geraten. Die Frau habe gegenüber der Polizei ausgesagt, dass der Hotelier sie dabei gestoßen und leicht verletzt habe. Zudem, so der Behördensprecher, habe er der Frau Hausverbot erteilt.

Schüler und Lehrer werden psychologisch betreut

Die Lehrkräfte brachen daraufhin die Reise ab. Eltern mussten ihre Kinder am späten Abend aus dem Harz abholen, wie es vom Landesamt für Schule und Bildung hieß. Sowohl Schülerinnen und Schüler als auch Lehrerinnen und Lehrer würden psychologisch betreut. Ein ähnlicher Fall aus den vergangenen Jahren ist der Schulbehörde nicht bekannt - dieser Vorfall sei eine absolute Ausnahme.

Weitere Informationen
Eine Wahlkarte mit einem Kreuz und dem Wappen von Niedersachsen wird in eine Wahlurne geworfen. © fotolia.com Foto: _AndreL

Zahlen, Daten, Fakten: So lief die Landtagswahl in Niedersachsen

Wer hat Stimmen gewonnen, wer ist im neuen Landtag nicht mehr dabei? Unsere Übersicht zur Landtagswahl am 9.10.2022. mehr

Archiv
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 06.10.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Der Haupteingang der Staatsanwaltschaft Braunschweig. © picture alliance/dpa Foto: Moritz Frankenberg

Streit mit Ex: Frauen sollen Auftragsmörder engagiert haben

Eine 41-Jährige und ihre Mutter wollten in Wolfenbüttel wohl einen Sorgerechtsstreit beenden. Der angebliche Killer ging zur Polizei. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen