Stand: 17.10.2019 10:57 Uhr

Steinschlag: Weserradweg für zwei Wochen gesperrt

Die abgestürzten Felsbrocken haben den Fangzaun an der Kreisstraße beschädigt.

Nach einem Steinschlag im Kreis Holzminden bleiben dort die Kreisstraße 35 und der Weserradweg gesperrt. Es werde mindestens zwei Wochen dauern, das Gestein zu beseitigen und den Fangzaun zu reparieren, teilte der Landkreis Holzminden am Donnerstag mit. Am Mittwoch waren 40 Quadratmeter Gesteinsmasse aus einem Hang zwischen Dölme und Rühle herausgebrochen, hatten einen Sicherheitszaun durchbrochen und waren auf die Straße gefallen. Ob der Steinschlag mit dem Starkregen in der Nacht zusammenhängt, sei noch unklar.

Ebenfalls gesperrt nach einem Steinschlag bleibt die B498 zwischen Oker und Weißwasser-Brücke, und zwar noch bis mindestens bis Freitag. Felsbrocken hatten mehrere geparkte Autos und ein Haus beschädigt. Menschen wurden nicht verletzt.

Weitere Informationen

Steinschlag an B498: Weitere Felsabstürze drohen

11.10.2019 14:00 Uhr

Auf die Bundesstraße 498 drohen weitere Felsbrocken zu stürzen. Die Strecke zwischen Goslar und Okertalsperre bleibt daher wohl noch länger gesperrt. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:56
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

19.11.2019 17:00 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:56 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 17.10.2019 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:04
Hallo Niedersachsen
02:46
Hallo Niedersachsen
02:04
Hallo Niedersachsen