Stand: 25.05.2023 08:17 Uhr

Polizeieinsatz beim Niedersachsen-Derby hat 870.000 Euro gekostet

Wasserwerfer und zahlreiche Einsatzfahrzeuge der Polizei © NDR Foto: Patrick Halatsch
Bei dem Spiel in Braunschweig war die Polizei mit einem Großaufgebot im Einsatz.

Der Polizeieinsatz beim Spiel Eintracht Braunschweig gegen Hannover 96 am 19. März hat mindestens 870.000 Euro gekostet, das berichtet die "Braunschweiger Zeitung" online und beruft sich auf Zahlen des Landesinnenministeriums. Polizeibeamte des Landes hätten demnach an dem Tag insgesamt 12.000 Arbeitsstunden geleistet. Die Kosten für die rund 370 Bundespolizisten seien in der Rechnung nicht berücksichtigt. Sie hatten für eine sichere An- und Abreise der Fans gesorgt. Der Vizepräsident der Polizeidirektion Braunschweig und Einsatzleiter, Roger Fladung, hatte kurz nach dem Derby im März ein positives Fazit gezogen. Durch massive Präsenz sei es gelungen, die verfeindeten Fanlager zu trennen. Außerhalb des Stadion war es friedlich geblieben. Im Stadion hatten Fans beider Vereine allerdings Pyrotechnik abgebrannt. Eintracht Braunschweig gewann das Spiel mit 1:0.

Weitere Informationen
Braunschweigs Anthony Ujah (vorne) und Anton Donkor bejubeln den Sieg gegen Hannover. © picture alliance/dpa | Swen Pförtner

Braunschweig feiert Derbysieg gegen 96 - Krawalle in Hannover

Jannis Nikolaou erzielte in der Nachspielzeit den 1:0-Siegtreffer für die Eintracht. Bei der Rückkehr der 96-Profis in Hannover kam es zu Krawallen. (19.03.2023) mehr

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15:00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 25.05.2023 | 06:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Eintracht Braunschweig

2. Bundesliga

Hannover 96

Mehr Nachrichten aus der Region

Rauch dringt aus einem Fenster in einer Flüchtlingsunterkunft in Göttingen. © TeleNewsNetwork

Feuer in Geflüchteten-Unterkunft - Bewohner springt aus Fenster

Der Brand brach am Freitag in einer Unterkunft in Göttingen aus. Der verletzte Bewohner wurde ins Krankenhaus gebracht. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen