Stand: 20.01.2020 19:40 Uhr  - NDR 1 Niedersachsen

Kinder im Holocaust: Ausstellung in Schöningen

Im Rathaus der Stadt Schöningen (Landkreis Helmstedt) ist seit Montag die Ausstellung "Sterne ohne Himmel - Kinder im Holocaust" zu sehen. Darin wird an Mädchen und Jungen erinnert, die von den Nationalsozialisten ermordet wurden. Es werden Gegenstände wie Puppen, Bücher, Bilder und Aufzeichnungen gezeigt. Die Ausstellung wurde von der Gedenkstätte Yad Vashem in Jerusalem konzipiert und ist in dieser Woche erstmals in Deutschland zu sehen.

Nach Angaben der Stadt ist die Ausstellung im Sitzungssaal des Neuen Rathauses zu folgenden Zeiten geöffnet:

  • am 20., 21., 23. und 24. Januar jeweils von 8 bis 16 Uhr
  • am 25. Januar von 10 bis 12 Uhr

Weitere Informationen

Wie konnte der Holocaust passieren?

19.01.2020 19:00 Uhr

Bis zu 1,5 Millionen Menschen haben die Nazis in Auschwitz ermordet, rund 90 Prozent der Opfer waren Juden. Wie konnte es dazu kommen? Ein Gastbeitrag des Politikwissenschaftlers Herfried Münkler. mehr

Die NS-Zeit: Krieg und Terror

1933 wird der Nationalsozialist Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt. Fortan setzt das NS-Regime seinen absoluten Führungsanspruch durch - mithilfe von Terror und Propaganda. mehr

Jederzeit zum Nachhören
09:51
NDR 1 Niedersachsen

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

26.03.2020 17:41 Uhr
NDR 1 Niedersachsen

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in den Regional-Nachrichten bei NDR 1 Niedersachsen. Hier ist der Mitschnitt der 17.00-Uhr-Sendung. Audio (09:51 min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 20.01.2020 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

05:12
Hallo Niedersachsen
02:04
Hallo Niedersachsen
02:57
Hallo Niedersachsen