Stand: 01.06.2022 19:33 Uhr

Goslar weist Vorwürfe von Denkmalschützern zurück

Marktplatz von Goslar bei Nacht © Zentralbild Foto: Jens Wolf
Riskiert Goslar seinen Welterbe-Status? Darüber gibt es Streit. (Themenbild)

Die kritische Denkmalschutz-Organisation "Word Heritage Watch" hat der Stadt Goslar vorgeworfen, jahrzehntelang nichts gegen den Verfall von Häusern getan zu haben, kein städtebauliches Konzept für das Welterbe zu besitzen - und damit den Welterbe-Status zu riskieren. Es sei vieles im Argen, lautet das Fazit von Henning Frase als Sachverständigem der Organisation. Nun hat die Stadt auf Anfrage des NDR Niedersachsen auf die Vorwürfe reagiert: In einer Stellungnahme ist die Rede von einem "in Teilen unsachlichen Bericht". Dass es Gebäude mit Sanierungsbedarf gibt, lasse sich zwar nicht bestreiten. Allerdings hätten die kritischen Denkmalschützer private und öffentliche Gebäude miteinander vermischt. Außerdem wirft die Stadt Goslar dem Sachverständigen vor, nicht auf dem aktuellen Stand zu sein. Der Bericht habe ignoriert, was inzwischen alles saniert worden sei. Die Stadt kündigte an, Frases Ausführungen ausführlich zu prüfen, um im Detail auf die Vorwürfe einzugehen.

Weitere Informationen
Touristen stehen bei einer Stadtführung vor einem Fachwerkhaus in Goslar. © GOSLAR marketing gmbh

Weltkulturerbe: Kritik an Umgang mit Goslars Altstadt

20 bis 30 Prozent der alten Gebäude sei dringend sanierungsbedürftig, moniert die Organisation "World Heritage Watch". (31.05.2022) mehr

 

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 01.06.2022 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Luftbalons mit Hühnermotiv am Boden © Marek Kruszewski / Kunstmuseum Wolfsburg Foto: Marek Kruszewski

30 Jahre Kunstmuseum Wolfsburg: "Welten in Bewegung"

Mit einer Jubiläumsschau feiert das Kunstmuseum Wolfsburg sein 30-jähriges Bestehen - inklusive großer Party. mehr

Aktuelle Videos aus Niedersachsen