Stand: 16.01.2020 21:12 Uhr

Elfjähriger gerät unter Straßenbahn und stirbt

Rettungkräfte stehen am Straßenbahngleis. © dpa Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte
An einer Haltestelle in Braunschweig ist ein Junge von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden.

In Braunschweig ist am Donnerstag ein elf Jahre alter Junge an einer Haltestelle von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden. Zahlreiche Mitschüler wurden Augenzeugen des Unfalls am frühen Nachmittag. Der Junge war durch eine Gruppe von Grundschülern gelaufen, kam ins Straucheln und fiel dann auf das Gleis vor die direkt einfahrende Bahn, wie die Polizei am Abend mitteilte.

Unglück beim Einfahren der Straßenbahn

Der Unfall ereignete sich an einer stark befahrenen Kreuzung im Braunschweiger Siegfriedviertel beim Einfahren einer Straßenbahn an einer Haltestelle. Die genauen Umstände sind unklar: Möglicherweise waren die Kinder auf dem Weg zu einem nahe gelegenen Schwimmbad gewesen oder kamen von dort, sagte ein Sprecher.

Zwei Schüler ins Krankenhaus

Feuerwehr und Polizei waren mit einem Großaufgebot an der Unfallstelle. Nach Angaben des Einsatzleiters vor Ort standen mehrere Kinder unter Schock. Zwei Schüler wurden in ein Krankenhaus gebracht. Auch der 39 Jahre alte Straßenbahnfahrer erlitt einen Schock. Er wurde seelsorgerisch betreut.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
10 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 17.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 10 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 16.01.2020 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Wolfsburgs Wout Weghorst (l.) und Maxence Lacroix jubeln nach dem Sieg über Werder Bremen. © imago images / regios24

VfL Wolfsburg: Gelingt in Köln der Startrekord?

Sollten die Wolfsburger am Sonnabend auch in Köln nicht verlieren, wären sie seit zehn Bundesligapartien ungeschlagen. mehr

Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Sie kritisiert verfassungsfeindliche Strömungen in der AfD. Der rechtsextreme "Flügel" dominiere inzwischen, so Guth. mehr

Ein Arzt impft einen Patienten in den Oberarm. © colourbox

Ärzte-Vertretungen suchen Personal für Impfzentren

Kassenärztliche Vereinigung und Ärztekammer haben einen gemeinsamen Aufruf gestartet und 43.000 Mediziner angeschrieben. mehr

Die Justitia an der Fassade vom Hamburger Strafjustizgebäude am Sievekingplatz © dpa Foto: Daniel Reinhardt

Illegal Methadon verteilt: Bewährung für Arzt aus Goslar

Das Landgericht Braunschweig hat den 75-jährigen Mediziner wegen unerlaubter Abgabe von Betäubungsmitteln verurteilt. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen