In Hannover steht neben einer Straße ein Blitzer als Geschwindigkeitskontrolle. © NDR Foto: Julius Matuschik

Einnahmen durch Bußgelder: Salzgitter ist "Blitzer-Millionär"

Stand: 02.12.2022 11:17 Uhr

Salzgitter hat im vergangenen Jahr nach eigenen Angaben 1,5 Millionen Euro durch Blitzer eingenommen. Die Stadt zählt zu den mindestens elf sogenannten Blitzer-Millionär-Städten in Deutschland.

Das teilte die Arbeitsgemeinschaft Verkehrsrecht des Deutschen Anwaltvereins (DAV) am Freitag mit. Die DAV befragte nach eigenen Angaben die 150 größten Städte in Deutschland zu ihren Einnahmen durch Blitzer-Bußgelder. 45 Städte hätten geantwortet, jedoch nur 29 zugestimmt, dass die Daten veröffentlicht werden. Salzgitter hatte mit Einnahmen in Höhe von 1,63 Millionen Euro bereits 2020 zu den sogenannten Blitzer-Millionären gehört.

Seiten eines Kalenders © Fotolia_80740401_Igor Negovelov
AUDIO: Die Geburt des Blitzers (15 Min)

2020: Neben Salzgitter war auch Göttingen Blitzer-Millionär

Zu den "Blitzer-Millionären" gehörte 2020 auch die Stadt Göttingen. Wie viel sie 2021 mit Blitzer-Bußgeldern verdient hat, ist unklar. Sie zählt laut DAV zu den ehemaligen Millionär-Städten, die entweder nicht an der Umfrage teilgenommen oder die Veröffentlichung der Daten verweigert haben.

Einnahmen durch Blitzer-Bußgelder haben sich verdoppelt

Seit November 2021 müssen Autofahrer und -fahrerinnen teils deutlich höhere Bußgelder zahlen, wenn sie geblitzt werden. Der DAV zufolge haben sich die Einnahmen durch die entsprechenden Bußgelder 2021 deutschlandweit auf 53 Millionen Euro verdoppelt. Spitzenreiter bei den Einnahmen durch Blitzer ist Hamburg mit rund 18,8 Millionen Euro, es folgen Frankfurt/Main mit mehr als 6 Millionen Euro und Chemnitz mit etwa 3,8 Millionen Euro.

Weitere Informationen
Ein Schiff mit rauchendem Schornstein vor Wilhelmshaven ©  picture alliance/chromorange

Test in der Nordsee: Schadstoff-Blitzer für Schiffe

Wissenschaftler testen eine spezielle Boje, mit der der Schadstoffausstoß von Schiffen gemessen werden kann. (15.09.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 02.12.2022 | 09:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Straßenverkehr

Mehr Nachrichten aus der Region

Demonstranten bei einer Kundgebung am Schacht Konrad in Salzgitter. © picture alliance/dpa Foto: Swen Pförtner

Schacht Konrad: Bündnis fordert Ende von Endlagerbau

Die Initiative hat einen Appell an die Landesregierung vorgestellt: Rot-Grün soll helfen, das Endlager zu verhindern. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen