Stand: 04.05.2021 09:24 Uhr

Einbruch in Juweliergeschäft: Bewährung für 21-Jährigen

Justitia © dpa
Der Angeklagte erhielt für den Einbruch eine Bewährungsstrafe. (Symbolbild)

Ein 21-jähriger Mann aus Dassel (Landkreis Northeim) ist für einen Einbruch in ein Göttinger Juweliergeschäft zu einer Bewährungsstrafe von zwei Jahren verurteilt worden. Der Mann hatte vor dem Amtsgericht Einbeck gestanden, Ende März 2020 mit einem Betonfuß die Schaufensterscheibe eingeschlagen und Waren im Wert von 216.000 Euro geraubt zu haben. Nachbarn hatten den Einbruch gefilmt und ins Netz gestellt. Der Verurteilte ist an einer schizophrenen Psychose erkrankt und war nach Ansicht der Staatsanwaltschaft zur Tatzeit möglicherweise schuldunfähig. Das sah das Amtsgericht anders und entschied, der 21-Jährige sei in der Lage gewesen, sein Verhalten zu kontrollieren. Er muss nun eine stationäre Psychotherapie machen.

Jederzeit zum Nachhören
Der Braunschweiger Dom von oben. © NDR Foto: Julius Matuschik
8 Min

Nachrichten aus dem Studio Braunschweig

Was in Ihrer Region wichtig ist, hören Sie in dem Mitschnitt der 15.00 Uhr Regional-Nachrichten auf NDR 1 Niedersachsen. 8 Min

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 04.05.2021 | 09:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus der Region

Zwei Polizisten gehen einen beleuchteten Weg entlang. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild Foto: Robert Michael

Zu hohe Inzidenz: Ausgangssperre im Landkreis Northeim

Ab Mittwoch greift in der Region die sogenannte Bundes-Notbremse mitsamt verschärften Regeln. mehr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen