Stand: 20.01.2020 16:25 Uhr  - Hallo Niedersachsen

Brome: Ermittler suchen nach Ursache für Großbrand

Bild vergrößern
In Brome bei Gifhorn ist ein Restaurant mit Bowlingcenter ausgebrannt. Die Bewohner aus der Umgebung haben es zudem als Dorfgemeinschaftshaus genutzt.

Ein schwarz verkohlter Trümmerhaufen - mehr ist vom Dorfgemeinschaftshaus in Brome im Landkreis Gifhorn nicht übrig geblieben. Nach dem verheerenden Brand in der Nacht zu Sonntag ist die Ursache weiterhin unklar. Wie die Polizei mitteilte, brach das Feuer vermutlich in dem Teil des Gebäudes aus, in dem sich der Gastronomiebereich sowie mehrere Bowlingbahnen befanden. Erst am Sonntagabend konnten die letzten Glutnester gelöscht werden. Dazu mussten mehrere Wände des Gebäudes mit Baggern eingerissen werden. Die Ermittler schätzen den Schaden auf mehr als eine Million Euro. Verletzt wurde niemand.

Brand zerstört Dorfgemeinschaftshaus in Brome

Hallo Niedersachsen -

In Brome im Landkreis Gifhorn ist ein als Dorfgemeinschaftshaus genutztes Gebäude abgebrannt. Der Schaden wird auf mehr als eine Million Euro geschätzt. Die Ursache ist noch unklar.

4,25 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Feuer brach in der Nacht aus

Nach Angaben der Polizei hat das Feuer einen Saal für 300 Gäste, das Restaurant sowie mehrere Bowlingbahnen komplett zerstört. Am Samstagabend hätten sich in dem Saal noch Bürger getroffen, sagte Bürgermeister Gerhard Borchert (CDU) NDR 1 Niedersachsen. Er selbst sei auch dort gewesen. Alle Gäste hatten vor Ausbruch des Brandes das Gebäude verlassen. Ein 51-Jähriger Zeuge hatte das Feuer gegen 2.30 Uhr bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Zeitweise waren 150 Feuerwehrleute im Einsatz, um den Brand unter Kontrolle zu bekommen.

Bürgermeister will nach Ersatz suchen

Für Brome und benachbarte Gemeinden sei der Verlust des Dorfgemeinschaftshauses schlimm, sagte Bürgermeister Borchert. Einen ähnlichen Treffpunkt gebe es in der Region nicht. Man werde überlegen, wie schnell Ersatz geschaffen werden könne. Der Bürgermeister hatte einst selbst mitgeholfen, das Haus als Zentrum für die Dorfgemeinschaft zu bauen. Obwohl es mittlerweile seit zehn Jahren kommerziell genutzt wird, blieb es bis heute der wichtigste Gemeinschaftsraum in Brome.

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 20.01.2020 | 13:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

03:28
Hallo Niedersachsen
03:02
Hallo Niedersachsen
01:58
Hallo Niedersachsen

Handwerk in der Corona-Krise

Hallo Niedersachsen