Stand: 29.08.2019 15:41 Uhr

Begegnung mit Luchs: Raubkatze gar nicht scheu

Im Harz sind Luchse seit dem Jahr 2000 wieder heimisch und obwohl das Mittelgebirge regelrecht voll von den Raubkatzen ist, bekommt man die Tiere höchst selten zu Gesicht. Einer dieser seltenen Momente war am Montagvormittag Margret Bechert aus Clausthal-Zellerfeld (Landkreis Goslar) vergönnt. Die 76-Jährige war mit ihrem Mann und ihrer Schwester in der Umgebung ihrer Heimatstadt wandern, als unvermittelt in fünf bis sechs Metern Entfernung ein Luchs vor ihr stand und sie anfauchte.

War der Luchs mit einem Jungtier unterwegs?

Erschrocken sei sie nicht gewesen, sagte die Clausthal-Zellerfelderin gegenüber NDR.de. Vielmehr sei sie erstaunt gewesen, dass sie einer der sonst so scheuen Raubkatzen gegenüber stand. Ungefähr fünf bis sieben Minuten habe die Begegnung gedauert, so Bechert. "Es war genügend Zeit, das Tier zu fotografieren und zu filmen." Verwundert habe sie nur, dass das Tier relativ aggressiv gewesen sei. Sie habe sich das nur damit erklären können, dass es sich offenbar um ein weibliches Tier handelt. "Etwas weiter im hohen Gras hat sich etwas bewegt, vielleicht war dort ihr Nachwuchs", mutmaßt die 76-Jährige. Das habe auch der zuständige Luchsbeauftragte vermutet. Er habe ihr gesagt, dass man dort noch keinen Luchs beobachtet habe.

Große Population im Harz

Nach Einschätzung von Experten leben ungefähr 90 Alttiere im Harz. Einigen Tieren wird es mittlerweile dort aber offenbar zu eng. Sie wandern in andere Gegenden ab - etwa ins Leinebergland und in den Solling.

Weitere Informationen

Der Harz ist voll: Luchse suchen neue Reviere

Luchse haben sich im Harz mittlerweile so gut vermehrt, dass sie sich neue Reviere suchen. Jungtiere wurden unter anderem im Solling und im Leinebergland gesichtet. (29.12.2018) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Niedersachsen | Regional Braunschweig | 29.08.2019 | 15:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

02:02
Hallo Niedersachsen
06:04
Hallo Niedersachsen
03:37
Hallo Niedersachsen

Die Glöckner von YouTube

Hallo Niedersachsen