Tankstellen-Mitarbeiterin begeistert auf TikTok Millionen

Stand: 24.02.2023 06:15 Uhr

Esra Cayir hat sich als "Tankstellenlady" auf TikTok einen Namen gemacht. Die 29-Jährige aus Oldenburg berichtet dort von skurrilen Situationen, die sie bei ihrer Arbeit in einer Tankstelle erlebt.

Mittlerweile hat Cayirs TikTok-Account um die 1,8 Millionen Follower. Sie habe irgendwann angefangen, sich bizarre Erlebnisse aufzuschreiben und nach Feierabend mit ihrem Handy am Arbeitsplatz nachzudrehen, sagt sie. Dabei schlüpft sie in die Rolle des Kunden beziehungsweise der Kundin und spielt sich gleichzeitig selbst. In einem Video ging es beispielsweise um einen Kunden, dem der Preis für Super zu hoch war - weshalb er die 29-Jährige aufforderte, ihm den Kraftstoff billiger zu verkaufen.

"Tankstellenlady" aus Oldenburg studierte Wirtschaftsrecht

In einem anderen Video geht es um eine Frau, die fragte, ob es in der Tankstelle Zigaretten zu kaufen gebe - während Cayir vor einem Regal mit Tabakwaren stand. Den Job in der Tankstelle hatte die 29-Jährige angefangen, um ihr Wirtschaftsrecht-Studium zu finanzieren. Das hat sie mittlerweile abgeschlossen. Ob sie trotzdem weiter in der Tankstelle arbeiten wird, wisse sie noch nicht, sagt Cayir.

Weitere Informationen
Das Logo der Nachrichten-Plattform Twitter ist auf dem Display eines iPhone zu sehen. © dpa-Bildfunk Foto: Karl-Josef Hildenbrand

Niedersächsischer Landtag behält vorerst Twitter-Konto

Dennoch lässt Landtagspräsidentin Naber (SPD) "Alternativen prüfen". Regierungschef Weil hatte sein Konto deaktiviert. (07.12.2022) mehr

Fans fotografieren an der ersten Influencer-Marketing Konferenz der Schweiz, aufgenommen am Donnerstag, 9. November 2017 in Zuerich. © picture alliance/ KESTONE Foto: ENNIO LEANZA

BGH zu Influencern: Produkt-Hinweis ist nicht gleich Werbung

Drei Influencerinnen, darunter Luisa-Maxime Huss aus Göttingen, bekamen weitgehend recht. Der BGH zeigte aber Grenzen auf. (11.03.2022) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 30.06.2022 | 19:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Netzwelt

Social Media

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Der Schatten einer Hand liegt über einem Monitor mit Pfeil. © fotolia.com, photocase Foto: deviantART , basilius

Kinderpornos aufgenommen und verbreitet? 33-Jähriger festgenommen

Der Mann aus Salzgitter soll als Lockvogel im Internet Kinder vor Webcams zu sexuellen Handlungen bewegt haben. mehr