Dana Guth im weißen Pullover im Interview. © NDR

Ehemalige AfD-Landesvorsitzende Dana Guth verlässt Partei

Stand: 03.12.2020 18:38 Uhr

Bürgerlich orientierten Anhängern der AfD in Niedersachsen galt sie als Gesicht und Stimme – jetzt ist Dana Guth aus der Partei ausgetreten. Das bestätigte sie dem NDR in Niedersachsen.

Auslöser seien sowohl der Politikstil als auch die Dominanz des rechtsextremen "Flügel" im Parteivorstand unter dem Bundestagsabgeordneten Jens Kestner. Die offiziell aufgelöste Strömung innerhalb der AfD wird nicht nur auf Bundesebene, sondern auch in Niedersachsen vom Verfassungsschutz beobachtet.

Guth: "Die rote Linie überschritten"

Den Politikstil innerhalb der Partei nannte Guth ein "Hauen und Stechen". Es werde immer weiter unter der Gürtellinie argumentiert, der Ton werde zunehmend schärfer und persönlich verletzender. Zum "Flügel" sagte Dana Guth: "Das was Hardcore-Flügel-Vertreter in diesem Land möchten, das ist etwas, womit ich mich nicht identifizieren kann. Wenn Systemveränderndes diskutiert und salonfähig wird, dann ist für mich die rote Linie überschritten." Die Partei sei tief gespalten. Es gebe viele bürgerliche Mitglieder, doch der Flügel übernehme zunehmend das Sagen. "Wir haben ein sehr gutes Grundgesetz, und jede Partei hat sich dazu verpflichtet, sich hinter diesen Werten zu versammeln und da haben Umsturz- und Rettungsphantasien von starken Männern eben nichts zu suchen."

Landesvorsitzender Kestner überrascht

Der AfD-Landesvorsitzende Jens Kestner zeigte sich überrascht über den Austritt. "Dass Frau Guth aus der Partei ausgetreten ist, wundert mich aber nicht. Sie möchte natürlich dem Parteiausschluss zuvorkommen." Zu den Vorwürfen Guths zur Dominanz des "Flügel" sagte Kestner dem NDR: "Der Flügel ist aufgelöst und über das, was aufgelöst ist, braucht man nicht mehr reden, weil es das nicht mehr gibt."

Ex-AfD-Mann Ahrends sieht Verfassung in Gefahr

Unterstützung erhält Dana Guth vom bisherigen innenpolitischen Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag, Jens Ahrends. Auch er war kürzlich aus der Partei ausgetreten. "Der 'Flügel' wird vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuft. Ich bedauere es sehr, dass die AfD es nicht geschafft hat, sich von Personen wie Höcke zu trennen", sagte Ahrends dem NDR. Er ist inzwischen Mitglied der Liberal-Konservativen Reformer (LKR), die vom einstigen AfD-Parteigründer Bernd Lucke gegründet worden war. "Ich habe als Berufsoffizier der Bundeswehr einen Eid auf die Verfassung geleistet, dem fühle ich mich immer noch verpflichtet. Wenn der Verdacht besteht, dass dort Menschen nicht im Sinne dieses Grundgesetzes arbeiten, dann distanziere ich mich davon ganz deutlich. Das ist mit meinem Gewissen nicht vereinbar."

Guth mitverantwortlich für Fraktions-Aus

Dana Guth war seit 2017 Vorsitzende der AfD-Fraktion im niedersächsischen Landtag; von 2018 bis September 2020 war sie auch Parteichefin - doch dann abgewählt worden. In der Folge hatte sie die bis dahin neun Mitglieder zählende Landtagsfraktion gemeinsam mit zwei weiteren Abgeordneten verlassen. Damit verlor die AfD den Fraktionsstatus.

Weitere Informationen
Dana Guth, Ex-Chefin der AfD in Niedersachsen.
4 Min

Ex-AfD-Niedersachsen-Chefin Dana Guth tritt aus Partei aus

Sie beklagt eine Spaltung der Partei. Der rechtsextreme Flügel - offiziell aufgelöst - gewinne immer mehr an Dominanz. (03.12.2020) 4 Min

Jens Ahrends, Stefan Wirtz und Dana Guth im Interview. © NDR Foto: NDR

AfD Niedersachsen plant Ausschluss der drei "Abtrünnigen"

Gegen Dana Guth, Stefan Wirtz und Jens Ahrends soll ein Ausschlussverfahren eingeleitet werden. (28.10.2020) mehr

Dana Guth, Fraktionsvorsitzende der AfD, sitzt bei der konstituierenden Sitzung im niedersächsischen Landtag auf ihrem Platz. © dpa-Bildfunk Foto: Julian Stratenschulte

Landtagsverwaltung stuft AfD-Fraktion als aufgelöst ein

Die bisherige AfD-Fraktionschefin Guth und zwei weitere Abgeordnete hatten vor einer Woche ihren Rückzug erklärt. (29.09.2020) mehr

Jens Kestner und Dana Guth (beide AfD) reichen sich die Hand. © picture alliance/Swen Pförtner/dpa Foto: Swen Pförtner

Neuer AfD-Landeschef Kestner will Guth loswerden

Die Niedersachsen-AfD kommt nach dem Bruch der Landtagsfraktion nicht zur Ruhe. (24.09.2020) mehr

Dana Guth. und Alexander Gauland von der AfD © picture alliance/dpa Foto: Wolfgang Kumm

Aus für AfD-Fraktion: Gauland will Guth rauswerfen

Nach dem Zerfall der AfD-Fraktion in Niedersachsen droht der bisherigen Landesvorsitzenden Guth der Ausschluss aus der Partei.(23.09.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 03.12.2020 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Niedersachsen

Claudia Schröder und Heiger Scholz stehen vor einem Redepult in der LandePresseKonferenz Niedersachsen. © picture alliance/dpa Foto:  Moritz Frankenberg

Trotz Impfstoff-Engpass: Hotline startet am Donnerstag

Die fehlenden Lieferungen bremsen die Impfkampagne in Niedersachsen aus, so der Krisenstab. Folge: längere Wartezeiten. mehr

Zwei symbolische Darstellungen des Coronavirus in unterschiedlichen Farben. © imago images / Alexander Limbach Foto: Alexander Limbach

Corona-Mutation: Kontakte leben in der Region Hannover

Bei der betroffenen Frau wurde die als hochansteckend geltende sogenannte britische Virus-Variante B1.1.7 nachgewiesen. mehr

Ludwig von Brockhausen (Vertriebsleiter und Mitgründer der Garnelenzucht "Neue Meere") mit einem Kescher in der Hand. © dpa-Bildfunk/Ole Spata Foto: Ole Spata

Tarek Hermes liefert fangfrische Garnelen aus Gronau

Der 37-Jährige züchtet die Delikatessen im Landkreis Hildesheim. Die sind in der Pandemie besonders gefragt. mehr

Polizisten gehen während einer Razzia wegen des Besitzes und der Verbreitung von Kinderpornographie an einem Wohnhaus vorbei. © picture alliance/dpa/Alex Talash Foto: Alex Talash

Komplex Bergisch Gladbach: Razzien auch in Niedersachsen

Polizei geht bundesweit gegen Kinderpornografie vor. Kölner Fahnder wollen am Mittag erste Ergebnisse bekannt geben. mehr