Schwerin: Manuela Schwesig (SPD, am Rednerpult), die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern, spricht bei der Sondersitzung des Landtags von Mecklenburg-Vorpommern zur aktuellen Corona-Situation. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Situation der MV Werften erneut Thema im Landtag

Stand: 11.03.2021 06:36 Uhr

Für die Rettung der MV-Werften mit Staatshilfen sind positive Zukunftsaussichten entscheidend. Entsprechende Konzepte sind überfällig. Der angeschlagene Schiffbauer ist erneut Thema im Landtag.

Die Zukunft der MV-Werften beschäftigt heute erneut den Landtag von Mecklenburg-Vorpommern. Für die Sitzung heute liegen dazu zwei Anträge vor. Sowohl die Regierungsparteien SPD und CDU als auch die Linksopposition bekennen sich darin ausdrücklich zum Erhalt der Betriebe.

Weitere Informationen
Die Fraktionschefin der Linken im Landtag von Mecklenburg-Vorpommern, Simone Oldenburg (M), spricht am 27.09.2017 bei der Landtagssitzung in Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) in der Aussprache zum Doppelhaushalt für die Jahre 2018 und 2019. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

Landtag MV - Debatten im Parlament live

Alle Themen, alle Beiträge, alle Politiker in Wort und Bild - Live-Übertragung der Debatten im Landtag Mecklenburg-Vorpommern. extern

Kreuzfahrtkrise infolge der Pandemie

Die Werften in Wismar, Rostock und Stralsund hatten sich auf den Bau von Kreuzfahrtschiffen spezialisiert und sind in Folge der Corona-Pandemie in finanzielle Schieflage geraten. Das Unternehmen will mehr als ein Drittel der rund 3.000 Stellen streichen. Um die Krise zu überstehen, brauchen die MV-Werften staatliche Hilfe. Denn dem asiatischen Mutterkonzern Genting fehlen wiederum Corona-bedingt die Einnahmen aus der Kreuzschifffahrt.

Zukunftskonzept der Werften überfällig

Um Hilfen aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds des Bundes zu bekommen, muss der Schiffbauer ein klares Fortführungskonzept vorlegen. Dieses ist seit Monaten überfällig. Den Abgeordneten liegen zudem weitere Anträge vor: zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit in der Metropolregion Stettin, zum Insektenschutz, der Chancengleichheit von Frau und Mann und zur Finanzierung der Pflege.

Weitere Informationen
Drohnenaufnahme der MV Werften in Stralsund © NDR

Stralsund will angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen

Der Kauf von rund 35 Hektar für 10 Millionen Euro solle eine Liquiditätshilfe für den Konzern sein, so der Bürgermeister. mehr

Außenaufnahme der Halle der MV-Werften Stralsund. Im Vordergrund ankert ein Schiff.

Stralsund will angeschlagenen MV-Werften Flächen abkaufen

Der Kauf von rund 35 Hektar für 10 Millionen Euro solle eine Liquiditätshilfe für den Konzern sein, so der Bürgermeister. mehr

Die im Bau befindliche Expeditionsjacht "Crystal Endeavor" liegt am teilweise vereisten Ausrüstungskai der MV-Werften am Standort Stralsund. (Luftaufnahme mit einer Drohne) © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

MV-Werften: Verhandlungen über "Global 2" - "Endeavour" fast fertig

Die am Ausrüstungskai in Stralsund liegende Expeditionsjacht "Crystal Endeavour" soll zu 95 Prozent fertig sein. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 11.03.2021 | 07:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Eine Gruppe Männer macht mit einem Bollerwagen eine Vatertagstour. © picture alliance/dpa Foto: Peter Steffen

Zweiter Herrentag mit Corona-Regeln

Ausflüge sind in Mecklenburg-Vorpommern nur im begrenzten Kreis möglich. mehr