Das Kreuzfahrtschiff "Seaview" der Reederei MSC Cruises läuft in Warnemünde (Rostock) ein. © Rostock Port

Rostock: Kreuzfahrtschiff "Seaview" erstmals in Warnemünde

Stand: 24.07.2021 06:25 Uhr

Das Kreuzfahrtschiff "Seaview" der Reederei MSC Cruises hat zum ersten Mal Rostock angelaufen. Bis Oktober wird das Schiff Warnemünde jeden Freitag auf seiner Ostsee-Route besuchen.

Zum ersten Mal hat am Freitag das Kreuzfahrtschiff "Seaview" der Reederei MSC Cruises am Passagierkai in Rostock-Warnemünde angelegt - ein neuer Stopp auf der Ostsee-Route. Die Hansestadt und ihr Seebad seien beliebte Urlaubsziele, so die Reederei.

Zwölf Anläufe bis zum 8. Oktober

Bis zum 8. Oktober wird das Schiff nun jeden Freitag zwischen 7 und 20 Uhr Warnemünde besuchen. Währenddessen können Gäste auf- und absteigen oder corona-gerecht organisierte Landausflüge wahrnehmen. Die Kreuzfahrt-Schifffahrt nehme nach fast 18 Monaten Pause langsam wieder Fahrt auf, so Rostock-Port-Chef Jens Aurel Scharner.

Weiter über Kiel und Visby nach Stockholm

Am Abend verließ die "MSC Seaview" Rostock wieder Richtung Kiel. Im Anschluss geht es dann nach Visby in Schweden. Die Hauptstadt der Ostseeinsel Gotland ist UNESCO Weltkulturerbe. Nächster Stopp auf der Route ist die schwedische Hauptstadt Stockholm.

Weitere Informationen
Kreuzfahrtschiff "AIDAsol" im Hafen in Emden © Online NDS Foto: Oliver Gressieker

Kreuzfahrtschiff testet Landstromanlage in Warnemünde erneut

Die Energie-Versorgung soll helfen, schädliche Abgase während der Liegezeit der Schiffe zu verringern. mehr

Blick auf die "AIDAperla" am Bubendey-Ufer in Hamburg. © NDR.de Foto: Ralf Meinders

Aida Cruises: Mit Bürgschaft und Impfkampagne vor Neustart

Das Kreuzfahrtunternehmen gehört zu den größten Arbeitgebern in Mecklenburg-Vorpommern. Am 20. März soll eines seiner Schiffe wieder in See stechen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 23.07.2021 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 18. September 2021.

Corona in MV: 61 Neuinfektionen - Hospitalisierungs-Inzidenz sinkt auf 0,9

Seit Donnerstag gilt für Mecklenburg-Vorpommern eine neue Corona-Ampel. Der Kreis Nordwestmecklenburg wird wieder "grün" eingestuft. mehr