Rostock: Feierliche Übergabe des neuen Notfallzentrums der Unimedizin

Stand: 02.06.2022 10:40 Uhr

In Rostock wurde das seit 2015 in Bau befindliche Notfallzentrum eingeweiht. Mecklenburg-Vorpommern hat rund 185 Millionen Euro in das größte Bauprojekt des Landes investiert.

Gut sechseinhalb Jahr nach dem Baustart wurde auf dem Gelände der Universitätsmedizin Rostock das neue Universitäre Notfallzentrum (UNZ) eröffnet. Insgesamt sind dort seit Herbst 2015 rund 185 Millionen Euro investiert worden. Es ist damit das bislang größte Bauprojekt in Mecklenburg-Vorpommern.

Videos
Die Universitätsmedizin in Rostock. © Screenshot
2 Min

Unimedizin Rostock und Greifswald: Wie sieht die Zukunft aus?

Zwei Jahre hat eine Expertenkommission beraten. Jetzt liegt ihre Empfehlung vor, wie beide Standorte gesichert werden können. 2 Min

Seit Sommer 2020 teilweise in Betrieb

Das UNZ umfasst die zentrale Notaufnahme, Intensiv- und Normalstationen, Diagnostikbereiche, Labore und Gastronomie. Auf dem Dach befindet sich ein Hubschrauberlandeplatz. Die ersten zwei Stationen waren bereits im Sommer 2020 und im Februar 2021 in Betrieb gegangen. Seit dem zweiten Quartal 2022 wird das gesamte Gebäude sukzessive in Betrieb genommen.

Das neue Gebäude soll sich harmonisch in das Gesamtensemble der denkmalgeschützten Bauten einfügen.

Weitere Informationen
Blick in ein Patientenzimmer der Uniklinik Greifswald. © Universtitätsmedizin Greifswald/Janke Foto: Universtitätsmedizin Greifswald/Janke

Gutachten zur Zukunft der Unikliniken in MV

Das Land leistet sich zwei teure Universitätskliniken. Laut Gutachten sollen Zusammenschlüsse ihre Zukunft sichern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 02.06.2022 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Wasserschutzpolizei nimmt eine Wasserprobe. © NDR

Viele tote Fische in Gewässer in Westmecklenburg - Polizei ermittelt

Im Wallensteingraben bei Bad Kleinen wurden massenhaft tote Fische gefunden. Anwohner vermuten Gülle als Ursache des Fischsterbens. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna von NDR 1 Radio MV steht mit Schiebermütze und Mikrofon auf der Bühne © NDR Foto: NDR
1 Min

Stefan Kuna lädt ein: Das NDR Fest am 26. August in Wolgast

Am Freitag feiern wir mit Ihnen einen Sommerabend: Beim NDR Fest in Wolgast gibt es Livemusik von Öxl und Billy Rock 1 Min

Die kostenlose NDR MV App

Blick auf ein schwarzes Smartphone, dass die neue NDR Mecklenburg-Vorpommern App zeigt © NDR

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - NDR MV App

Nachrichten, Musik, Videos - NDR 1 Radio MV und Nordmagazin als App. Mit Livestreams, Corona-Infos für Ihre Region und direktem Kontakt ins Studio. mehr

Ein Smartphone zeigt einen Chat in der NDR MV App, in dem die App eine Liste mit Blitzern und Lasern in Mecklenburg-Vorpommern anzeigt. © ndr Foto: Christian Kohlhof

Aktuelle Blitzer in Mecklenburg-Vorpommern direkt aufs Handy

Über die NDR MV App können Sie sich jetzt eine Liste mit allen aktuellen Blitzern und Lasern aus MV schicken lassen. mehr