Ein Kartenlesegerät der Firma Igenico ist zu sehen. © NDR Foto: Julius Matuschik

Virus auf Kartenlesegerät: Nur Barzahlung in Landeseinrichtungen

Stand: 26.08.2022 11:21 Uhr

Wegen eines Sicherheitsvorfalls bei einem Kartenlesegerät können Besucher in verschiedenen Landeseinrichtungen von Mecklenburg-Vorpommern vorerst nur noch in bar bezahlen. Betroffen sind unter anderem Museen und Schlösser.

Das Landesamt für Finanzen (LAF) hat mehrere Einrichtungen dazu aufgefordert, ihre Geräte nicht mehr zu benutzen. Grund ist ein Vorfall am Donnerstagnachmittag. Nach Angaben des Ministeriums für Digitalisierung sind etwa 100 Kartenlesegeräte in MV betroffen.

In folgenden Schlössern kann zunächst nur mit Bargeld bezahlt werden: Schwerin, Bothmer, Granitz (Rügen), Hohenzieritz, Ludwigslust und Mirow. Die Geräte kommen laut Digitalisierungsministerium aber auch zum Einsatz, wenn Polizisten oder Gerichtsvollzieher unterwegs Gebühren einnehmen.

Gerät zeigte ungewöhnliches Verhalten

Eines der Kartenlesegeräte habe ein ungewöhnliches Verhalten gezeigt, was zunächst als betriebliche Störung gemeldet worden sei, erklärte Digitalisierungsminister Christian Pegel (SPD) am Donnerstagabend. "In der Folge hat der Hersteller bestätigt, dass das System auf Grundlage einer Sicherheitslücke in Android OS mit einer Schadsoftware infiziert war", teilte er weiter mit.

Strafanzeige gestellt - Ermittlungen des Landeskriminalamts

Das LAF habe Strafanzeige gestellt. Dass Geld oder Daten abgeflossen sind, scheint Pegel zufolge unwahrscheinlich. Verbindliche Aussagen würden aber erst die Ermittlungen von Landeskriminalamt sowie die Prüfungen des LAF ergeben.

Weitere Informationen
Blick aus der Ferne auf den am Firmengebäude angebrachten Schriftzug der "nordex". Im Hintergrund ein Windrad. © Screenshot

Hackerangriff bei Windturbinenhersteller Nordex

Das Unternehmen ist Ziel eines Cyberangriffs geworden. Die Arbeit am Rostocker Standort ist weiter beeinträchtigt. mehr

Der Schatten einer Hand schwebt über einer Computerplatine © picture-allicane/JOKER Foto: Alexander Stein

Neues IT-Landesamt als Schutz vor Cyberangriffen

Cyberattacken bedrohen immer stärker die IT-Sicherheit in Ministerien und Behörden. Die Landesregierung will mit einem neuen Landesamt gegensteuern. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 26.08.2022 | 06:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Zwei Männer in dunkelblauer Polizeiuniform und mit Maske über dem Gesicht halten ihre Maschinengewehre in die Luft. Im Hintergrund stehen mehrere Fahrzeuge und ein weiterer Polizist mit Gewehr. © NDR Foto: Katharina Schiele

Übung: Schüsse und Explosionen in Rostock

In Rostock findet bis in die Nacht eine Übung von Polizei und Rettungskräften statt. Das Szenario: ein Terroranschlag. mehr

30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern

Stefan Kuna und Theresa Hebert mit der Funkhausband. © NDR Foto: Svenja Pohlmann

Geburtstagsfest am Funkhaus: 10.000 feiern 30 Jahre NDR in MV

Mit insgesamt rund 10.000 Besuchern hat der NDR in und am Landesfunkhaus Schwerin seinen 30. Geburtstag in Mecklenburg-Vorpommern gefeiert. mehr

NDR MV Highlights

Die Traditionssendung auf Platt feiert Geburtstag: Ein Kuchen zeigt den Schriftzug "30 Jahre Plappermoehl im NDR". © NDR

Die Traditionssendung auf Platt: 30 Jahre Plappermoehl im NDR

Seit 30 Jahren sendet der NDR die plattdeutsche Talkshow "De Plappermoehl". Damit führt der Norddeutsche Rundfunk eine Tradition fort. mehr

NDR Empfang im Landesfunkhaus Schwerin: Chefredakteurin Gordana Patett und Landesfunkhausdirektor Joachim Böskens © NDR Foto: Jens Büttner
166 Min

NDR MV Live: Der NDR Jahresempfang 2022

Rund 250 Gäste aus Politik, Kultur, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sind gekommen, um beim NDR Jahresempfang "30 Jahre NDR in Mecklenburg-Vorpommern" zu feiern. 166 Min

Moderator Stefan Kuna steht vor Glücksklee und wirft ein Hufeisen. © Ecki Raff; panthermedia Foto: Ecki Raff

Stefan Kuna ist der NDR 1 Radio MV Glücksbringer

Was könnte schöner sein, als Menschen glücklich zu machen? Stefan Kuna geht mit seiner Show auf eine besondere Mission. mehr