Ein Airbus A320 der Fluggesellschaft Sundair startet © dpa-Bildfunk Foto: Swen Pförtner

Krisenstrategie: Airline Sundair tauscht Flugzeuge aus

Stand: 03.01.2021 10:59 Uhr

Der fehlende Tourismus in der Corona-Pandemie trifft Fluggesellschaften hart. Um die Jobs ihrer 250 Mitarbeiter zu sichern, tauscht die Stralsunder Airline Sundair aktuell Maschinen aus.

Air Berlin, Germania, Thomas Cook: "Und wir werden weitere Fluggesellschaften sterben sehen." So deutlich äußert sich der Chef der Stralsunder Airline Sundair, Marcos Rossello, angesichts der Corona-Pandemie im Gespräch mit NDR 1 Radio MV. Um nicht zu den sterbenden Fluggesellschaften zu gehören, tauscht Sundair in diesen Zeiten Flugzeuge aus. Denn für jeden seiner sieben Flieger hat die Airline einen Leasingvertrag und muss die Raten bezahlen - auch wenn es mangels Tourismus gerade weniger Einnahmen gibt.

Sundair macht sich Schutzschirm des Bundes zunutze

Solche Leasingverträge sind normalerweise nicht kündbar, bei schlechtem Geschäft bliebe nur eine Firmeninsolvenz. Um die zu vermeiden und die Jobs der 250 Mitarbeiter zu sichern, nutzt Sundair das Schutzschirmverfahren des Bundes. Unter diesem sind Sonderkündigungen von Leasingverträgen möglich. So können demnächst Maschinen, die bisher höhere Leasingkosten verursacht haben, abgegeben und gegen Flugzeuge mit günstigeren Leasingraten eingetauscht werden. Sundair fliegt hauptsächlich zu Urlaubszielen wie Kreta, den Kanaren und Marokko - unter anderem von Berlin aus.

Weitere Informationen
Ein Schriftzug eines Hotels in der Nähe des Hamburger Hauptbahnhofs. © picture alliance/dpa Foto: Jonas Klüter

Corona: Tourismusbranche fordert normalen Betrieb zu Ostern

Norddeutschlands Reise- und Tourismusbranche verzeichnet aktuell einen starken Rückgang bei den Übernachtungszahlen. mehr

Flugpassagierin mit Maske in einer Flugzeugkabine © Picture-Alliance / ImageBroker Foto: Jacek Sopotnicki

Urlaub trotz Corona: Ist das noch möglich?

In Deutschland sind touristische Übernachtungen bis 14. Febuar untersagt. Für fast ganz Europa gelten Reisewarnungen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 03.01.2021 | 08:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Mund-Nasenschutz-Masken vor einem weißen Hintergrund. © imago images  Jan Huebner Foto: Jan Huebner

Jetzt live: MV-Gipfel beschließt Maskenpflicht ab Montag

Die Landesregierung hat seit dem Vormittag erneut mit Vertretern von Wirtschaft und Gewerkschaften über die Corona-Schutzmaßnahmen beraten. Video-Livestream

Nahaufnahme einer Impfspritze © photocase Foto: willma...

In Rostock getesteter Impfstoff steht offenbar vor Zulassung

Die Unterlagen sollen bald vollständig bei der europäischen Arzneimittelbehörde eingereicht sein. mehr

Schülerinnen und Schüler in einem Klassenraum bei der Bearbeitung einer Aufgabe. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Entscheidung für späteres Abitur positiv aufgenommen

Das Abitur beginnt zehn Tage später als geplant. GEW, Schüler- und Elternrat begrüßen die Entscheidung. mehr

Ein Balkendiagramm vor dem Schweriner Schloß. © Fotolia Foto: Mapics

Wahltrend sieht SPD mit Vorsprung im Landtagswahlkampf

Würde Mecklenburg-Vorpommern am Sonntag den Landtag wählen, läge die SPD trotz leichter Verluste noch vor der CDU. mehr