Stand: 01.03.2020 09:31 Uhr

Kitas und Schulen: Masern-Impfpflicht gilt ab sofort

Ein Kind wird von einem Arzt geimpft. © picture alliance/dpa Foto: SVEN SIMON
In Mecklenburg-Vorpommern sind bereits 95 Prozent aller Erstklässler gegen Masern geimpft. (Symbolbild)

In Kitas, in der Tagespflege und in Schulen müssen Kinder und Mitarbeiter künftig deutschlandweit gegen Masern geimpft sein. Die entsprechende Impfpflicht tritt heute (1. März) auch für Mecklenburg-Vorpommern in Kraft. Viele Kita-Träger im Nordosten haben bereits in den vergangenen Wochen den Impfstatus ihrer Kinder und Mitarbeiter kontrolliert.

Kitas dürfen Kinder ohne Masern-Impfschutz nicht aufnehmen

Von heute an dürfen Kitas und Tagespflegen Kinder nicht mehr neu aufnehmen, die keinen Masern-Impfschutz haben. Auch Mitarbeiter, die neu eingestellt werden, müssen ihre Immunität nachweisen. In den Schulen könnten ungeimpfte Kinder dagegen nicht vom Unterricht ausgeschlossen werden, weil die Schulpflicht gelte, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Weitere Informationen
Ein Arzt impft einen Patienten in den Oberarm. © colourbox

FAQ: Fragen und Antworten zur Masern-Impfpflicht

Seit 1. März 2020 gilt eine Impfpflicht gegen Masern. Gesundheitsminister Spahn brachte sie vergangenes Jahr auf den Weg. Wer ist davon betroffen? Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr

Für Kinder und Angestellte, die bereits in den Einrichtungen sind, muss die Impfung oder Immunität bis Sommer nächsten Jahres nachgewiesen werden. Das Bildungsministerium hat die Schulleitungen aller staatlichen Schulen in einem Schreiben informiert: Sie sollen ungeimpfte Schüler künftig den kommunalen Gesundheitsämtern melden.

In MV sind 95 Prozent aller Erstklässler gegen Masern geimpft

Nach Angaben von Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) sind bereits mehr als 95 Prozent aller Erstklässler in Mecklenburg-Vorpommern gegen Masern geimpft. Der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern hatte die Pläne des Bundes für eine Impfpflicht gegen Masern unterstützt.

Weitere Informationen
Eine Spritze liegt auf einem Impfpass. © Colourbox Foto: Astrid Gast

Masern: Warum die Impfung so wichtig ist

Eine Masern-Infektion kann zu schweren Komplikationen führen - bis hin zum Tod. Deshalb sollten sich nach Ansicht von Experten mehr Menschen gegen Masern impfen lassen. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.03.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Trainer Felix Koslowski gibt den Volleyballerinnen des Schweriner SC Anweisungen. © imago images / Gerhard König

Fünf Corona-Fälle beim SSC Palmberg Schwerin

Das gesamte Volleyball-Team muss jetzt in Quarantäne. Die anstehenden Bundesliga-Partien in Dresden und gegen Stuttgart werden verlegt. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 82 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vier Landkreise und die Landeshauptstadt gelten als Risikogebiet. Der Landesinzidenzwert sinkt leicht auf jetzt 47,3. mehr

Um einen Stapel Euromünzen und Euroscheine schweben stilisierte Corona-Viren. © Colourbox Foto: Anterovium, Antonio Vale

Corona: Novemberhilfe verzögert sich weiter

Der Hotel- und Gaststättenverband in MV befürchtet, dass das viele Betriebe in eine existenzbedrohende Situation bringt. mehr

Mehrere Menschen ziehen mit Plakaten gegen die Corona-Maßnahmen durch die Innenstadt von Schwerin. © NDR Foto: Fabian Weisshaupt

Schwerin: Mehrere Proteste gegen Corona-Maßnahmen

Angemeldet waren mehrere Demonstrationen. Laut Polizei blieb es trotz vereinzelter Verstöße gegen Auflagen ruhig. mehr