Stand: 01.03.2020 09:31 Uhr  - NDR 1 Radio MV

Kitas und Schulen: Masern-Impfpflicht gilt ab sofort

Bild vergrößern
In Mecklenburg-Vorpommern sind bereits 95 Prozent aller Erstklässler gegen Masern geimpft. (Symbolbild)

In Kitas, in der Tagespflege und in Schulen müssen Kinder und Mitarbeiter künftig deutschlandweit gegen Masern geimpft sein. Die entsprechende Impfpflicht tritt heute (1. März) auch für Mecklenburg-Vorpommern in Kraft. Viele Kita-Träger im Nordosten haben bereits in den vergangenen Wochen den Impfstatus ihrer Kinder und Mitarbeiter kontrolliert.

Masern-Impfpflicht in Kitas und Schulen in Kraft

Nordmagazin -

Seit dem 1. März gilt bundesweit Masern-Impfpflicht für Kinder in Kitas und Schulen. 95 Prozent aller Erstklässler sind in Mecklenburg-Vorpommern bereits geimpft.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kitas dürfen Kinder ohne Masern-Impfschutz nicht aufnehmen

Von heute an dürfen Kitas und Tagespflegen Kinder nicht mehr neu aufnehmen, die keinen Masern-Impfschutz haben. Auch Mitarbeiter, die neu eingestellt werden, müssen ihre Immunität nachweisen. In den Schulen könnten ungeimpfte Kinder dagegen nicht vom Unterricht ausgeschlossen werden, weil die Schulpflicht gelte, sagte ein Sprecher des Gesundheitsministeriums.

Weitere Informationen
NDR Info

FAQ: Fragen und Antworten zur Masern-Impfpflicht

NDR Info

Seit 1. März 2020 gilt eine Impfpflicht gegen Masern. Gesundheitsminister Spahn brachte sie vergangenes Jahr auf den Weg. Wer ist davon betroffen? Die wichtigsten Fragen und Antworten. mehr

Für Kinder und Angestellte, die bereits in den Einrichtungen sind, muss die Impfung oder Immunität bis Sommer nächsten Jahres nachgewiesen werden. Das Bildungsministerium hat die Schulleitungen aller staatlichen Schulen in einem Schreiben informiert: Sie sollen ungeimpfte Schüler künftig den kommunalen Gesundheitsämtern melden.

In MV sind 95 Prozent aller Erstklässler gegen Masern geimpft

Nach Angaben von Gesundheitsminister Harry Glawe (CDU) sind bereits mehr als 95 Prozent aller Erstklässler in Mecklenburg-Vorpommern gegen Masern geimpft. Der Landtag in Mecklenburg-Vorpommern hatte die Pläne des Bundes für eine Impfpflicht gegen Masern unterstützt.

Weitere Informationen

Masern: Warum die Impfung so wichtig ist

02.04.2019 20:15 Uhr

Eine Masern-Infektion kann zu schweren Komplikationen führen - bis hin zum Tod. Deshalb sollten sich nach Ansicht von Experten mehr Menschen gegen Masern impfen lassen. mehr

NDR Info

Impfkonferenz: Experten halten wenig von Impfpflicht

24.05.2019 12:00 Uhr
NDR Info

Bei der 6. Nationalen Impfkonferenz in Hamburg hat es unterschiedliche Positionen zur Masern-Impfpflicht gegeben. Politiker im Norden sind dafür, Fachleute sehen darin eher Risiken. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | 01.03.2020 | 09:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

02:43
Nordmagazin
02:35
Nordmagazin
02:16
Nordmagazin