Stand: 06.09.2022 09:04 Uhr

Corona, Energie, Krieg: Kundgebungen in vielen Städten

In verschiedenen Städten im Land sind am Montagabend jeweils mehrere hundert Menschen zu Kundgebungen auf die Straße gegangen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer forderten unter anderem ein Ende der Corona-Vorschriften, eine Entlastung von den hohen Energiekosten und kritisierten den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Laut Polizei waren in Rostock bei zwei Demonstrationen insgesamt 570 Menschen dabei, in Neubrandenburg fast 400 und in Wismar 450. Darüber hinaus gab es weitere Kundgebungen unter anderem in Neustrelitz, Parchim und Stralsund. | 06.09.2022 09:04

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern | 06.09.2022 | 05:01 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein E-Auto wird an einer Ladesäule geladen. © picture alliance Foto: scully

E-Mobilität: Mecklenburg-Vorpommern im Ländervergleich weit hinten

Laut dem ADAC belegt Mecklenburg-Vorpommern den vorletzten Platz. Auf 18.000 E-Autos kommen hierzulande durchschnittlich 20 Ladepunkte. mehr

Die neue NDR MV App

Ein Smartphone zeigt die Startseite der neuen NDR MV App © NDR Foto: IMAGO. / Bihlmayerfotografie

Mecklenburg-Vorpommern immer dabei - die neue NDR MV App

Artikel, Podcasts, Livestreams: Die NDR MV App ist ganz neu: übersichtlich, kompakt, benutzerfreundlich, aktuell. mehr