Grundschule Leopoldshagen © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Corona-Fall: Schule in Leopoldshagen geschlossen

Stand: 19.10.2020 06:36 Uhr

Ein Kind der Grundschule in Leopoldshagen hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Schule bleibt von heute an geschlossen. Auch viele Schüler in Anklam und Lützow müssen zu Hause bleiben.

Die Grundschule in Leopoldshagen am Stettiner Haff (Landkreis Vorpommern-Greifswald) bleibt von heute an vorerst eine Woche lang geschlossen. Dort hat sich ein Kind mit dem Coronavirus infiziert. Die Eltern waren zuvor vom Gesundheitsamt des Kreises darüber informiert worden. Zu Wochenbeginn sollen alle 50 Kinder und die vier Lehrer auf Corona getestet werden.

Quarantäne für Schiller-Schüler in Anklam

Am Freitag war zudem bekannt geworden, dass an der Schiller-Schule in Anklam eine Lehrkraft positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der Kreis Vorpommern-Greifswald hat für die Kontaktpersonen - 99 Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen sowie zwölf Lehrkräfte - eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Die Schule wird nach Angaben des Landkreises aber nicht geschlossen. Für die anderen Schüler sei der Unterricht gewährleistet, sagte ein Sprecher. Die Eltern würden rechtzeitig informiert, wo und wann die Abstriche vorgenommen werden. Auch ein Schulkind der Regionalschule Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg) hat sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben der Kreisverwaltung stehen insgesamt 82 Jungen und Mädchen der fünften und sechsten Klassen sowie zehn Lehrer seit Sonnabend unter Quarantäne. Die Betroffenen seien informiert. Sie alle sollen getestet werden.

Wieder Unterricht an Schulen in Löcknitz und Neubrandenburg

Dagegen findet am Deutsch-Polnischen Gymnasium in Löcknitz (Kreis Vorpommern-Greifswald) sowie an der Integrierten Gesamtschule "Vier Tore" in Neubrandenburg wieder Präsenzunterricht statt. Beide Schulen waren eine Woche lang wegen Corona-Fällen geschlossen. Die Schulleiter wiesen die Eltern der Schüler darauf hin, ihren Kindern Gesundheitsbescheinigungen mitzugeben. Zu Hause bleiben müssen hingegen in der kommenden Woche rund 20 Kinder einer Neubrandenburger Kita. Sie sind in Quarantäne. Drei Erzieher der Einrichtung waren positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Weitere Informationen
Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Corona-Blog: Hacker-Attacke in MV beeinflusst auch Fallmeldungen

Deshalb gab es am Sonnabend keine Neuinfektionszahlen aus Schwerin und Ludwigslust-Parchim. Der Tag im Blog. mehr

Corona in MV
Stufenkarte nach risikogewichteten Kriterien für Mecklenburg-Vorpommern vom 16. Oktober 2021. © NDR

Corona in MV: 90 neue Fälle, sechs von acht Regionen "gelb"

Die landesweite Hospitalisierungs-Inzidenz liegt bei 1,7. Die Corona-Ampel stuft zwei Regionen weiterhin als "grün" ein. mehr

Greifswald: Krankenschwestern und Pflegekräfte arbeiten im besonders geschützten Teil der Intensivstation des Universitätsklinikums Greifswald mit Corona-Patienten. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner

So ist die Corona-Lage in den Kliniken in MV

Verhältnismäßig wenig Menschen liegen mit einer Corona-Infektion im Krankenhaus. Die Kliniken stellen sich aber auf steigende Patientenzahlen ein. mehr

Eingangsbereich des Piraten Open-Air-Theaters © picture alliance/dpa Foto: Jens Büttner picture alliance/dpa

Keine Zukunft für das Piraten Open Air Grevesmühlen?

Die Zukunft des Piraten Open Airs in Grevesmühlen scheint ungewiss. Grund dafür sind mögliche strenge Auflagen und zu hohe Kosten. mehr

EIn Schild weist auf einen beschränkten Zutritt nach der 2G-Regel hin. © picture alliance / CHROMORANGE Foto: Michael Bihlmayer

Corona-Regeln: 2G-Optionsmodell tritt in MV in Kraft

Wenn der Zugang auf Geimpfte und Genesene beschränkt wird, sind weniger Hygienemaßnahmen vorgeschrieben. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 19.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Ein gesprengter Gelautomat © ndr.de Foto: ndr.de

Unbekannte sprengen Geldautomaten - Ohne Beute entkommen

Der Überfall in Vellahn ist der vierte dieser Art in Mecklenburg-Vorpommern innerhalb von wenigen Wochen. mehr