Grundschule Leopoldshagen © Christopher Niemann Foto: Christopher Niemann

Corona-Fall: Schule in Leopoldshagen geschlossen

Stand: 19.10.2020 06:36 Uhr

Ein Kind der Grundschule in Leopoldshagen hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Die Schule bleibt von heute an geschlossen. Auch viele Schüler in Anklam und Lützow müssen zu Hause bleiben.

Die Grundschule in Leopoldshagen am Stettiner Haff (Landkreis Vorpommern-Greifswald) bleibt von heute an vorerst eine Woche lang geschlossen. Dort hat sich ein Kind mit dem Coronavirus infiziert. Die Eltern waren zuvor vom Gesundheitsamt des Kreises darüber informiert worden. Zu Wochenbeginn sollen alle 50 Kinder und die vier Lehrer auf Corona getestet werden.

Quarantäne für Schiller-Schüler in Anklam

Am Freitag war zudem bekannt geworden, dass an der Schiller-Schule in Anklam eine Lehrkraft positiv auf Covid-19 getestet wurde. Der Kreis Vorpommern-Greifswald hat für die Kontaktpersonen - 99 Schülerinnen und Schüler aus vier Klassen sowie zwölf Lehrkräfte - eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Die Schule wird nach Angaben des Landkreises aber nicht geschlossen. Für die anderen Schüler sei der Unterricht gewährleistet, sagte ein Sprecher. Die Eltern würden rechtzeitig informiert, wo und wann die Abstriche vorgenommen werden. Auch ein Schulkind der Regionalschule Lützow (Landkreis Nordwestmecklenburg) hat sich nachweislich mit dem Coronavirus infiziert. Nach Angaben der Kreisverwaltung stehen insgesamt 82 Jungen und Mädchen der fünften und sechsten Klassen sowie zehn Lehrer seit Sonnabend unter Quarantäne. Die Betroffenen seien informiert. Sie alle sollen getestet werden.

Wieder Unterricht an Schulen in Löcknitz und Neubrandenburg

Dagegen findet am Deutsch-Polnischen Gymnasium in Löcknitz (Kreis Vorpommern-Greifswald) sowie an der Integrierten Gesamtschule "Vier Tore" in Neubrandenburg wieder Präsenzunterricht statt. Beide Schulen waren eine Woche lang wegen Corona-Fällen geschlossen. Die Schulleiter wiesen die Eltern der Schüler darauf hin, ihren Kindern Gesundheitsbescheinigungen mitzugeben. Zu Hause bleiben müssen hingegen in der kommenden Woche rund 20 Kinder einer Neubrandenburger Kita. Sie sind in Quarantäne. Drei Erzieher der Einrichtung waren positiv auf das Coronavirus getestet worden.

Weitere Informationen
Ein Mann wird per Stäbchen in einem Testzentrum auf das Coronavirus getestet. © Lino Mirgeler/dpa

Corona-Ticker: 145 Neuinfektionen in Schleswig-Holstein

Bundesweit wurden 13.554 neue Fälle übermittelt, am vergangenen Dienstag waren es 14.419. Mehr Corona-News im Ticker. mehr

Passanten mit Mund-Nasen-Schutz laufen durch eine Fußgängerzone. © picture alliance/dpa Foto: Axel Heimken

Seenplatte: Landkreis verschärft Corona-Maßnahmen

Die Zahl der Neuinfektionen ist erneut gestiegen. Deshalb gelten seit Sonnabend strengere Regeln. So sind bei Feiern weniger Gäste erlaubt. mehr

Corona in MV
Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 55 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vorpommern-Greifswald und Nordwestmecklenburg gelten weiter als Risikogebiet. Seit März wurden 5.247 Infektionen registriert. mehr

Viren schweben durch einen Tunnel aus Zahlen. © Fotolia, panthermedia Foto: Mike Kiev, lamianuovasupermail

Greifswalder Mediziner helfen Corona-Infizierten via App

Die App überwacht die wichtigsten Werte und übermittelt sie. Die Ärzte können so rechtzeitig Alarm schlagen. mehr

Ein Fahrradschloss wird mit einem Bolzenschneider zerstört. © imago

70 Prozent weniger Rad-Diebstähle auf Usedom

Die Urlauberinsel gilt als Radklau-Hochburg. Doch in Corona-Zeiten haben es Fahrraddiebe schwerer. mehr

Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin, Manuela Schwesig, mit Maske im Interview © NDR Foto: NDR

Schwesig für Verlängerung des Teil-Lockdowns

Eine Beschlussvorlage der SPD-geführten Länder sieht ein Böllerverbot, Kontaktbeschränkungen und Lockerungen über Weihnachten vor. mehr

Service
Smartphone Telefon-Tastatur. © iStockphoto Foto: Krystian Nawrockii

Bürgertelefone zum Coronavirus

Ministerien, Behörden und Verbände in Mecklenburg-Vorpommern haben Bürgertelefone und Hotlines für Fragen zum Coronavirus geschaltet. Hier finden Sie eine Übersicht. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 19.10.2020 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Harald Ringstorff  Foto: Rainer Jensen

Politiker würdigen früheren Ministerpräsidenten Ringstorff

Bodenständig und verlässlich sei der gebürtige Wittenburger gewesen, so Landespolitiker in ihren Würdigungen. mehr

Die Unterwasseraufnahme zeigt einen Taucher, der mit einem rot-weißen Maßstab ein rostiges Metallteil vermisst. © Birgit Vitense Foto: Birgit Vitense

Wrack eines historischen Schaufelraddampfers gefunden

Das Wrack stammt aus der Anfangszeit der Dampfschifffahrt: Die "Friedrich Franz II" versank vor 170 Jahren. mehr

Eine Hand hält das Logo der Arbeiterwohlfahrt mit einem skizzierten roten Herz. © dpa picture alliance Foto: Holger Hollemann

Untersuchungsausschuss zu Wohlfahrtsverbänden beendet

Nach knapp vier Jahren kommt der Landtags-Ausschuss zu dem Ergebnis, dass kein Landesgeld zweckentfremdet wurde. mehr

Grafik mit der aktuellen "Corona-Ampel" für Mecklenburg-Vorpommern. © NDR

Corona: 55 neue Infektionen in MV, ein weiterer Todesfall

Vorpommern-Greifswald und Nordwestmecklenburg gelten weiter als Risikogebiet. Seit März wurden 5.247 Infektionen registriert. mehr