Stand: 28.10.2021 11:07 Uhr

Neubrandenburg: 30 Jahre Städtebauförderung

Seit 1991 sind mit Hilfe des Städtebauförderprogramms 3,4 Milliarden Euro in die Kommunen in Mecklenburg-Vorpommern investiert worden. Auf dem Marktplatz Neubrandenburg wird am Donnerstagabend das 30-jährige Jubiläum des Förderprogramms gefeiert. Mit Hilfe der Förderung wurden dort unter anderem die Marienkirche zu einer international beachteten Konzertkirche umgebaut und das älteste Schauspielhaus Mecklenburgs saniert. Erwartet wird auch Infrastrukturminister Christian Pegel (SPD). Er würdigt das Städtebauförderprogramm als "Instrument zur Rettung unserer Städte". | 28.10.2021 11:01

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Radio MV | Die Nachrichten | 28.10.2021 | 12:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Mecklenburg-Vorpommern

Warnemünde: Laufkatzen hängen am Bockkran der MV Werft in Rostock-Warnemünde. © dpa-Bildfunk Foto: Jens Büttner/dpa

Weitere Millionen nötig: MV-Werften droht erneut die Pleite

Zur Fertigstellung des ersten Schiffes der Global Class braucht der Werftenverbund Zugriff auf eine Reserve. mehr