Redezeit

Ist es Zeit für den Wiedereinstieg?

Mittwoch, 19. August 2020, 21:05 bis 22:00 Uhr

Eine Frau mit Schutzmaske in den öffentlichen Verkehrsmitteln. © picture alliance Foto: Kirsten Nijhof
Mit einer Kampagne wollen die Verkehrsunternehmen für den Wiedereinstieg in Bahnen und Busse werben. Was erwarten die Fahrgäste?

Für den Öffentlichen Nahverkehr bedeutet Corona einen herben Rückschlag. Zuvor sollte die Verkehrswende in Angriff genommen werden. Städte und Gemeinden feilten an Konzepten, den ÖPNV attraktiver zu machen und mehr Kunden zu gewinnen. Doch seit sich das Virus Covid19 verbreitet hat, sanken die Fahrgastzahlen rapide. Inzwischen melden die Verkehrsverbünde zwar wieder eine steigende Tendenz, doch das alte Niveau ist noch lange nicht erreicht. Mit einer Kampagne wollen nun die Verkehrsunternehmen für Bahnen und Busse werben.  

Ist die Zeit dafür bereits gekommen? Wie lassen sich Hygienekonzepte in Bahn und Bus umsetzen? Kann sich der Fahrgast sicher fühlen? Was müssen die Unternehmen gewährleisten? Wie stark hat Corona die Verkehrswende ausgebremst? Welche Folgen wird die Pandemie langfristig für den ÖPNV haben?

Redezeit-Moderator Andreas Kuhnt begrüßte als Gäste:

Lars Wagner
Leiter Kommunikation und Standort Berlin, Sprecher des Verbandes Deutscher Verkehrsunternehmen

Gregor Kolbe
Verkehrsexperte der Verbraucherzentrale Bundesverband e.V.

Anne Klein-Hitpaß
Projektleiterin Städtische Mobilität beiAgora Verkehrswende

 

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.