Redezeit - Themenabend

Deutschland im Lockdown

Dienstag, 15. Dezember 2020, 20:35 bis 22:00 Uhr, NDR Info

Ein Schild mit der Aufschrift "Geschlossen" hängt an einer Eingangstür. © picture alliance Foto: Rolf Vennenbernd

Deutschland im Lockdown

Sendung: Redezeit | 15.12.2020 | 20:33 Uhr | von Wolff, Gerd

Was für Folgen haben die Maßnahmen? Reichen sie aus, um die Infektionswelle zu brechen?

Zu sehen ist eine menschenleere Straße während des Corona-Lockdowns im Dezember 2020. © picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Jan Woitas Foto: Jan Woitas
Was für Folgen haben die Maßnahmen? Reichen sie aus, um die Infektionswelle zu brechen?

Der sogenannte Lockdown light ist gescheitert. Die Zahl der Infizierten und Kranken ist weiter gestiegen und die Krankenhäuser geraten an ihre Kapazitätsgrenzen. Nun sollen schärfere Maßnahmen die Pandemie eindämmen. Dreh- und Angelpunkt sind die Beschränkungen sozialer Kontakte.

Wie hart trifft dies die Menschen gerade jetzt vor den Feiertagen? Wie kommen Familien mit Kindern klar? Wird der digitale Unterricht sich weiter durchsetzen? Müssen Ladenbesitzer um ihre Existenz bangen? Wie empfinden Sie den jetzt verhängten Lockdown? Rufen Sie uns an, schreiben Sie uns Ihre Gedanken.

Redezeit-Moderator Gerd Wolff begrüßte als Gäste:

Prof. Thomas Schulz
Direktor des Instituts für Virologie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH)

Frank Stöber
ehemaliger Vorsitzender des Schulleiterverbandes Niedersachsen und Mitarbeiter im niedersächsischen Kultusministerium              

Mareike Petersen
Geschäftsführerin Handelsverband Nord

 

Ihre Daten
Ihre Nachricht
Spamschutz
Datenschutz

Unsere Datenschutzerklärung, Ihre Rechte und weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie unter NDR.de/datenschutz

*- Pflichtfelder. Diese Felder müssen ausgefüllt werden.