Zwischen Hamburg und Haiti

Spanien - Stadt und Land

Samstag, 31. Oktober 2020, 09:35 bis 10:00 Uhr, NDR Info

Madrid - Plaza Mayor / Konditorei © NDR Foto: Marc Dugge

Stadt und Land in Spanien

Sendung: Zwischen Hamburg und Haiti | 31.10.2020 | 09:30 Uhr | von Katja Bülow

In Madrid besuchte Katja Bülow "kulturell wertvolle" Geschäfte, die mindestens 100 Jahre alt sind. In Asturien dreht sich vieles um Apfelwein und Käse - in grünen Bergen.

Eine Sendung von Katja Bülow

Zwei Mal Spanien steht auf dem Programm. Stadt und Land - und eine Autorin. Katja Bülow war schon mehrfach für "Zwischen Hamburg und Haiti" in Spanien.

Gardisten in Galauniform und auf dem Platz Plaza Mayor in Madrid, Spanien © NDR Foto: Marc Dugge
Gardisten in Galauniform reiten auf dem Platz Plaza Mayor in Madrid.

Im Herbst 2019 besuchte sie ganz besondere Läden in Madrid. Darunter ist ein Geschäft, in dem es Fächer und Regenschirme gibt - je nach Wetter und Jahreszeit. Sein Besitzer erläutert gerne, wie die spanische Dame dezent mit dem Fächer Verabredungen trifft oder einen Verehrer abweist. Die typischen Veilchen-Bonbons Madrids, der Lotto-Laden an der Plaza del Sol, der Capa-Hersteller, in dem Umhänge genäht werden: Alles Geschäfte, die kulturelles Erbe bewahren - so sagt es die Stadtregierung- weil sie schon mindestens einhundert Jahre existieren.

Weitere Informationen
Blick von der Festungsanlage von Burgos über die Stadt mit dem Fluss Arlazón und der Kathedrale von 1221 © NDR Foto: Thilo Wagner

Burgos - Auf den Spuren von El Cid

Die Bürger von Burgos 240 Kilometer nördlich von Madrid sind stolz auf ihr mittelalterliches Erbe. Dazu gehören Kirchen und Klöster - und vor allem die Legende des Ritters "El Cid". mehr

Die zweite Spanien-Reise führte Katja Bülow 2018 nach Asturien

Eingeklemmt zwischen den Provinzen Galicien und Kantabrien liegt Asturien am Golf von Biscaya und besticht durch eine außergewöhnlich schöne Landschaft: der tosende Atlantik mit schroffen, irisch anmutenden Steilküsten und weiten Stränden, das Kantabrische Gebirge mit seinen ruhigen Tälern, saftigen Hochweiden und atemberaubenden, bis zu 2.600 Meter hohen Gipfeln.

La Tierrena, das Ländchen, das mit gerade mal einer Million Einwohnern zu den kleineren autonomen Gemeinschaften Spaniens gehört, hat auf engstem Raum viel zu bieten. Von Dudelsack bis Käse - eine eigene Welt.

Die (gekürzte) Reportage aus Asturien ist eine Wiederholung aus dem Jahr 2018. Der Bericht aus Madrid eine Neuproduktion vor Corona.

Weitere Informationen
Zwei Personen im Tunnel. © NDR/elviajefilms

The Hidden City

Regisseur Victor Moreno führt in das unterirdische Madrid und macht die verborgene unbekannte Welt erlebbar. mehr

Musik in der Sendung

Stephane Wrembel Trio: Big brother
Juan Serrano: Gorrión
Paco de Lucía: Entre dos aguas
Juan Quesada: Asturias
Juan Serrano: Entre olas
Paco de Lucía: Cueva del gato

Mehr Nachrichten

Eine Spritze wird von einer Person mit blauen Handschuhen in den Händen gehalten. Dahinter ein Arm. © dpa-Bildfunk Foto: Christoph Schmidt

Corona-Blog: Stichtag für Niedersachsens Impfzentren

Die Kommunen haben dem Innenministerium Impfstandorte gemeldet. Einige werden in Hallen oder Möbelhäusern entstehen. Mehr News im Blog. mehr

Zahlreiche Traktoren stehen am späten Abend vor dem Logistikzentrum des Rewe-Unternehmens in Kiel. Einige Landwirte stehen neben ihrem Fahrzeug. © NDR Foto: Daniel Friederichs

Landwirte blockieren Rewe-Logistikzentrum in Kiel

Mehr als 50 Traktoren stehen in der Zufahrtsstraße. Die Bauern fordern mehr Geld für die von ihnen produzierten Lebensmittel. mehr

Bei einer Automesse ist der E-Bulli VW ID Buzz zu sehen. © dpa - Bildfunk Foto: Uli Deck

VW baut Montagewerk in Barsinghausen

Der Bauantrag wurde bereits gestellt. Bürgermeister Marc Lahmann rechnet mit rund 250 neuen Arbeitsplätzen. mehr

Zwei Männer stellen Pfosten für den Wildschutzzaun auf.
1 Min

Zum Schutz vor Afrikanischer Schweinepest: Zaun ist fertig

Mecklenburg-Vorpommern hat in Rekordzeit einen 63 Kilometer langen Wildschutzzaun zum Nachbarland Polen errichtet. 1 Min