Stand: 06.10.2019 09:31 Uhr

30 Jahre Mauerfall - Grenzenlos im Norden

Christina von Saß (NDR) fährt nach Sachsen-Anhalt, Stefan Bernschein (MDR) nach Niedersachsen: Wie steht es um den Norden 30 Jahre nach dem Mauerfall?

Es ist ein grenzüberschreitendes Experiment: Wie erlebt ein "Wessi" die Stimmung im Osten und wie ein "Ossi" die Lage im Westen? Eigentlich ist die Grenze vor 30 Jahren gefallen. Aber existiert sie vielleicht doch noch? In den Köpfen, im Alltag, im Verhalten? Oder ist die Teilung überwunden und der Norden tatsächlich grenzenlos? Was uns trennt, was uns verbindet - ein Experiment, in dem eine Reporterin und ein Reporter grenzüberschreitend nachhaken und subjektive Einblicke bekommen, 30 Jahre nach dem Mauerfall. Die Reportagen sind bis zum kommenden Sonnabend bei Hallo Niedersachsen zu sehen - immer ab 19.30 Uhr im NDR Fernsehen.

Was trennt uns, was verbindet uns?

Wir haben uns auf den Weg gemacht - NDR Reporterin Christina von Saß und ein Team von Hallo Niedersachsen - und die Landesgrenze nach Sachsen-Anhalt überquert. Unsere Leitfrage lautet: Was trennt uns, was verbindet uns - drei Jahrzehnte, nachdem Deutschland wieder ein Land geworden ist? Um Antworten zu finden, waren wir unterwegs in der Landeshauptstadt Magdeburg sowie in der Altmark im nördlichsten Zipfel von Sachsen-Anhalt und haben die Gedenkstätte zur deutschen Teilung in Marienborn besucht. Wir haben mit dem Brocken den höchsten Berg im Norden erklommen und sind an den östlichsten Rand des Landes nach Bitterfeld gefahren.

Zu Hause in Sachsen-Anhalt

Überall haben wir Menschen getroffen, für die Sachsen-Anhalt ihre Heimat ist. Wie sehen sie die Situation zwischen Ost und West heute? Ist das für sie überhaupt noch ein Thema? Wir haben Schülerinnen und Schüler einer 9. Klasse besucht, die erst 15 Jahre nach der Wende geboren wurden. Wir waren unterwegs mit einem ehemaligen Soldaten aus Weißrussland, der heute noch mit einem Ex-DDR-Grenzsoldaten befreundet ist. Und wir sind mit einem Dachdecker-Meister, der aus dem Westen kommt, aufs Dach gestiegen. Er hat in Lüderitz in der Altmark einen erfolgreichen Handwerksbetrieb gegründet und sagt: "Ich will hier nicht mehr weg."

Unterwegs im ganzen Land

Außerdem haben wir Halt gemacht an einem Ort, der ehemals den Ruf hatte, Europas dreckigste Stadt zu sein: Bitterfeld. Aus dem früheren Braunkohle-Bergbau wurde dort der große Goitzsche-See, ein Naherholungsgebiet, bei dem man tatsächlich an die sprichwörtlichen "blühenden Landschaften" denkt. Und wir haben uns im Landtag in Magdeburg umgesehen, wo eine sogenannte Kenia-Koalition aus CDU, SPD und Grünen regiert und die AfD die zweitstärkste Fraktion bildet. Was heißt das für die Arbeit im Parlament?

MDR-Reporter erkundet Niedersachsen

Parallel ist MDR-Reporter Stefan Bernschein losgefahren, und zwar nach Niedersachsen. Auch er war im Landtag in Hannover, hat Salzgitter besucht und in Bergen einen ehemaligen britischen Soldaten getroffen.

 

Stefan Bernschein spricht mit Thomas Schröter über seinen Umzug in den Westen.

30 Jahre Mauerfall: Hallo, neue Heimat

Hallo Niedersachsen -

Nach der Wende hat es Menschen aus dem Osten in den Westen gezogen, aber die Bewegung ging auch in die andere Richtung. Haben sie dort ein neues Zuhause gefunden?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine Reporterin im Gespräch mit dem ehemaligen Bürgermeister Magdeburgs, Willi Polte.

30 Jahre Mauerfall: Demokratie versus Rechts

Hallo Niedersachsen -

Im Osten hat die AfD viele Wahlerfolge erzielt. Aber auch im Westen haben die Rechtspopulisten viele Stimmen bekommen. Wie gehen die Landtage damit um?

1,43 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

.

30 Jahre Mauerfall: Harz verbindet Ost und West

Hallo Niedersachsen -

Entlang der Eckertalsperre verlief die innerdeutsche Grenze. Inzwischen wurde vor allem der Osten des Harzes vom Tourismus erschlossen. Teilweise hat der Westen darunter gelitten.

4,67 bei 3 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Eine Solaranlage aus der Luft gesehen.

30 Jahre nach dem Mauerfall: Bitterfeld

Hallo Niedersachsen -

Wo früher Briketts hergestellt wurden, wird heute auf Sonnenenergie gesetzt. Wir treffen drei ehemalige Kombinatsmitglieder in Bitterfeld. Außerdem: Wie hat sich Salzgitter verändert?

0 bei 0 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Zwei Männer, die einander umarmen.

30 Jahre Mauerfall: Immer noch Ost und West?

Hallo Niedersachsen -

Ist Deutschland 30 Jahre nach dem Mauerfall zusammengewachsen? Um das herauszufinden, ist Christina von Saß als Wessi im Osten und Stefan Bernschein als Ossi im Westen unterwegs.

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ein Stück der ehemaligen Grenzmauer.

30 Jahre Mauerfall aus der Sicht von Jugendlichen

Hallo Niedersachsen -

30 Jahre nach dem Mauerfall ist die Wende das Unterrichtsthema. Für Jugendliche, die 15 Jahre nach der Wiedervereinigung geboren sind, spielt die Deutsche Teilung kaum mehr eine Rolle.

5 bei 2 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

NDR Reporterin Christina von Saß trifft am einstigen Grenzübergang in Marienborn Stefan Bernschein vom MDR.

Auf Spurensuche 30 Jahre nach dem Mauerfall

Hallo Niedersachsen -

30 Jahre nach dem Mauerfall begeben sich zwei Reporter von NDR und MDR auf Ost-West-Spurensuche in Niedersachsen und Sachsen-Anhalt. Was verbindet uns und was trennt uns noch?

4 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

 

Weitere Informationen

30 Jahre grenzenlos - Das Dossier zum Mauerfall

Massenfluchten und Montagsdemos bringen im Herbst 1989 das DDR-Regime ins Wanken. Am 9. November fällt überraschend die Mauer in Berlin. Das Dossier zu einer bewegten Zeit. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hallo Niedersachsen | 01.10.2019 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten

03:07
Hallo Niedersachsen
04:04
Hallo Niedersachsen
03:03
Schleswig-Holstein Magazin