Stand: 06.09.2020 16:19 Uhr

Winterdom in Corona-Zeiten? CDU macht Druck

Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom in der Dämmerung. © NDR Foto: Gitte Alpen
Hamburger Dom: Viele Schausteller sind in Existenznot.

Für Hamburgs Schausteller ist noch unklar, ob sie dieses Jahr einen Winterdom veranstalten dürfen. Sie warten außerdem auf eine Entscheidung über die Weihnachtsmärkte. Die CDU macht jetzt Druck beim Senat. Würde auch der Winterdom ausfallen, hätten die Schausteller ein ganzes Jahr ohne Haupteinnahmequelle in Hamburg hinter sich. Für viele wäre das dann möglicherweise das Ende.

CDU fordert Planungssicherheit von Schaustellern

David Erkalb aus der CDU-Bürgerschaftsfraktion fordert daher nun Planungssicherheit für die Betriebe und meint außerdem, dass Hamburg mit einem Dom und Weihnachtsmärkten ein Zeichen setzen kann, Volksfeste auch unter Corona-Bedingungen zu organisieren. Für die Hamburgerinnen und Hamburger wäre es ein Stück Tradition in Zeiten, in denen viele Freizeitmöglichkeiten immer noch eingeschränkt sind.

Gespräche mit dem Senat laufen seit Wochen

Die Gespräche zwischen Senat und Schaustellerinnen und Schaustellern über Hygienekonzepte laufen nach Informationen von NDR 90,3 seit Wochen. Deutlich machen alle Beteiligten immer wieder, dass Dom und Weihnachtsmärkte nicht so ablaufen werden, wie die Hamburgerinnen und Hamburger es gewohnt sind. So wird es wohl nicht ohne Kontrollen an den Eingängen funktionieren. Eine zentrale Frage ist auch, in welchem Umfang auf dem Festgelände Alkohol ausgeschenkt werden würde.

Weitere Informationen
Das Riesenrad auf dem Hamburger Dom in der Dämmerung. © NDR Foto: Gitte Alpen

Schausteller wollen Corona-Zeit überstehen

Nachdem Frühjahrs- und Sommerdom wegen Corona ausgefallen sind, haben viele Schausteller Existenzängste. Doch viele sind trotz der Lage mit Optimismus ausgestattet, meint Pastor Friedrich Brandi. (25.08.2020) mehr

Passanten sind auf der Promenade im Hamburger Hafen zwischen verschiedenen Schausteller-Buden unterwegs. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Erste Schausteller-Buden zurück in Hamburg

Die Stadt Hamburg hat etwa 70 Buden von Schaustellern genehmigt. Damit können die ersten von ihnen nach der Corona-Pause wieder Geld verdienen. Viele hoffen nun auf den Winterdom. (14.08.2020) mehr

Karussell © imago/Hoch Zwei Foto: Angerer

Corona-Krise: Wenn das Karussell nicht mehr dreht

Die Corona-Pandemie hat vielen Unternehmen in Schleswig-Holstein massive Umsatzeinbußen beschert - auch den Schaustellern. Laut Verband steht jeder zweite Betrieb vor dem Ruin. (22.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 06.09.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hände tippen etwas auf einer Computertastatur. © photocase.de Foto: PolaRocket

Wie der Hass aus dem Internet Hamburgs Politiker trifft

Hamburger Politikerinnen und Politiker werden per E-Mail und in digitalen Netzwerken häufig beleidigt oder bedroht. Das hat eine Befragung des NDR ergeben. mehr