So läuft der Schulstart in Hamburg nach den Ferien

Stand: 15.03.2021 17:30 Uhr

Nach 13 Wochen Quasi-Schließung sind am Montag viele Hamburger Kinder und Jugendliche in die Schulen zurückgekehrt - trotz steigender Corona-Zahlen. Es gibt Wechselunterricht, aber längst nicht für alle.

Nach den Schulferien können Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 bis 4 in halbierten Klassen im Wechselmodell tageweise in der Schule lernen. Darüber hinaus auch Schüler und Schülerinnen der Stufen 9, 10 und 13 der Stadtteilschulen sowie der Klassenstufen 6, 10 und 12 der Gymnasien und die Abschlussklassen der beruflichen Bildungsgänge.

Halbierte Klassen kommen tage- oder wochenweise

Für den Unterricht in der Schule werden die Klassen halbiert, das bedeutet, dass die Kinder und Jugendlichen in der einen Hälfte der Unterrichtszeit in der Schule lernen, in der anderen zu Hause. Der Wechsel der Gruppen kann tage- oder wochenweise stattfinden, darüber entscheiden die Schulen.

Weitere Klassen kommen wohl erst ab Ostern

Die Schüler und Schülerinnen, die jetzt noch nicht für die Rückkehr an die Schulen vorgesehen sind - das sind rund 40 Prozent - werden ab Montag weiter im Fernunterricht unterrichtet. Schulsenator Ties Rabe (SPD) sagte am Freitag im Interview bei NDR 90,3, dass man "nach Ostern Schritt für Schritt weitere Klassenstufen an Bord holen" könne.

Tests und Impfungen für Schulpersonal

Rabe kündigte an, dass allen Schulbeschäftigten zwei Mal in der Woche ein Corona-Schnelltest angeboten werde. Hamburg habe rund vier Millionen Tests gekauft, von denen die Schulbehörde etwa die Hälfte abbekomme. 130.000 Tests seien bereits in den Schulen angekommen. Ab der zweiten Woche nach Schulstart sollen sich Schülerinnen und Schüler dann wohl auch testen lassen - einmal wöchentlich in der Schule unter Aufsicht.

Öffnungen trotz steigender Infektionszahlen

Die steigenden Corona-Infektionszahlen seien "in der Tat eine Besorgnis erregende Entwicklung" sagte Rabe im Hamburg Journal des NDR Fernsehens. "Aber Besorgnis erregend sei auch, dass Hamburgs Schülerinnen und Schüler im letzten Jahr ein halbes Jahr lang gar nicht zur Schule gehen konnten. Im Übrigen hätten inzwischen alle Bundesländer die Schulen inzwischen wieder geöffnet - und zwar ohne die Testmaßnahmen, die es jetzt in Hamburg gebe. "Und dennoch klappt es dort."

Alle Schüler müssen medizinische Masken tragen

Ties Rabe zum Corona-Ausbruch an Schule © Screenshot
Das Sicherheitskonzept für die Schulöffnung in Hamburg sei umfangreich und bundesweit einmalig, sagte Schulsenator Ties Rabe.

In den Klassenräumen bleibt es bei der Regel, dass alle 20 Minuten stoßgelüftet werden muss. Alle Schulbeschäftigten und alle Schülerinnen und Schüler müssen in der Schule medizinische Masken tragen. Die Masken dürfen lediglich auf dem Schulhof sowie beim Essen abgesetzt werden, wenn der Mindestabstand eingehalten werden kann. Unter dieser Voraussetzung dürfen zudem Beschäftigte die Masken an ihrem Arbeitsplatz in den Büroräumen abnehmen. Die Schülerinnen und Schüler sollen möglichst in ihrer Klasse unterrichtet werden, in jedem Fall aber nach Jahrgangsstufen oder anderen Einteilungen gruppenweise getrennt. Sport- und Musikunterricht finden nur stark eingeschränkt statt.

Auch die Kitas erweitern das Betreuungsangebot und wechseln vom erweiterten Notbetrieb in den eingeschränkten Regelbetrieb.

Weitere Informationen
Jörn Straehler-Pohl über Corona.

Kommentar: Hamburgs Schulen und Kitas müssen nun offen bleiben

In vielen Hamburger Klassen beginnt wieder der Unterricht. Dabei muss es nun auch bleiben, meint Jörn Straehler-Pohl. (13.03.2021) mehr

Hamburgs Schulsenator Ties Rabe (SPD) zu Gast beim NDR  Foto: Kathrin Otto

Schulsenator Rabe zu Schulöffnungen: Umfangreiches Konzept

Ab Montag kehren die Grundschul- und Abschlussklassen in den Wechselunterricht zurück - trotz steigender Infektionszahlen. (12.03.2021) mehr

Ein Virus schwebt vor einer Menschenmenge (Fotomontage) © panthermedia, fotolia Foto: Christian Müller

Coronavirus in Hamburg: Nachrichten und Hintergründe

Wie geht es Hamburg mit der Corona-Pandemie? Hier finden Sie die aktuellen Zahlen, Nachrichten, Videos und Hintergründe. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 15.03.2021 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Tische eines Straßencafés. © Colourbox

Corona: Hamburger Senat will weitere Lockerungen beschließen

Heute werden die nächsten Öffnungsschritte vorgestellt. Unter anderem soll zu Pfingsten die Außengastronomie wieder öffnen dürfen. mehr