Stand: 10.04.2020 16:33 Uhr  - NDR 90,3

Zwei Verletzte bei Unfall nach Verfolgungsjagd

Bild vergrößern
Die Flucht eines Golf-Fahrers vor der Polizei endete mit einem Unfall.

Bei einer Verfolgungsfahrt ist es am Freitagmittag im Hamburger Stadtteil Eilbek zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Offenbar wollte sich ein Autofahrer einer Polizeikontrolle entziehen und flüchtete. Der VW-Golf-Fahrer hatte ausgerechnet einem Streifenwagen an der Wandsbeker Chaussee die Vorfahrt genommen. Als die Beamten den Wagen daraufhin stoppen wollten, gab der Fahrer Gas. Mit hohem Tempo flüchtete er zunächst in die Ritterstraße und dann zurück auf die vielbefahrene Wandsbeker Chaussee. Dort geriet er in den Gegenverkehr uns stieß mit einem Kleinwagen zusammen, der an der Ampel wartete. Beide Autos wurden schwer beschädigt.

Zwei Verletzte im Krankenhaus

Der geflüchtete Fahrer und die Fahrerin des anderen Wagens wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Wandsbeker Chaussee musste stadtauswärts vorübergehend voll gesperrt werden. Warum der Fahrer vor der Polizei flüchtete, ist noch unklar.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 10.04.2020 | 16:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:31
Hamburg Journal
02:32
Hamburg Journal
03:37
Hamburg Journal