Umfrage: Elterntaxis vor Schulen und Kitas großes Problem

Stand: 29.08.2022 21:02 Uhr

Lange Autoschlangen, zugeparkte Radwege und Einfahrten - vor vielen Schulen sind sogenannte Elterntaxis ein echtes Problem. Das ist das Ergebnis einer Befragung von mehr als 150 Kitas und Schulen im Kreis Pinneberg und in den Hamburger Stadtteilen Altona und Eimsbüttel.

Laut der Befragung sind die Eltern oft bequem oder haben die Sorge, dass ihren Kindern auf dem Schulweg etwas passieren könnte - darum fahren sie das eigene Kind im Auto bis vor den Schuleingang. Und die Befragung zeigt auch: Appelle oder Verbote, dies zu unterlassen, bringen fast nichts. "Man kann Eltern nicht vergrätzen wie Stadttauben", sagte der Schul-Verkehrsexperte Jens Leven dazu bei der Vorstellung der Ergebnisse. Die Eltern müssten motiviert werden, ihr Verhalten grundsätzlich zu ändern.

Ein sicherer Schulweg muss gewährleistet sein

Um die Hol- und Bring-Autolawine einzudämmen, muss demnach außerdem für jede einzelne Schule geprüft werden, wo die Probleme liegen und dann meist an mehreren Stellschrauben gedreht werden. Die Basisanforderung ist laut den Verkehrsexperten ein sicherer Schulweg - da seien auch die Verkehrsplanerinnen und -planer gefragt.

Pilot-Schulen und -Kitas sollen Lösungen erarbeiten

In einem nächsten Schritt werden jetzt an Pilot-Schulen und -Kitas individuelle Lösungen erarbeitet. Insgesamt 10 Kitas und 30 Schulen sollen Lösungen ausprobieren und bis zum Jahr 2024 testen. "Das, was wir hier herausfinden und dann an Impulsen geben, gilt genauso in Harburg, Wandsbek oder im ländlichen Bergedorf", sagte Altonas Bezirkschefin Stefanie von Berg (Grüne). Auch wenn für jede Schule eine eigene Lösung gefunden werden müsse, könnten hier Blaupausen entstehen, die alle nutzen könnten, ergänzte von Berg.

Weitere Informationen
Ein Kind steigt in ein Auto

Im Auto zur Schule: Probleme mit Elternbringdienst

Sie parken im Halteverbot, stehen auf dem Bürgersteig, queren den Radweg: Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto zur Schule bringen, sind ein Problem für viele Schulen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal | 29.08.2022 | 19:30 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

St. Paulis Lars Ritzka sitzt enttäuscht auf dem Boden. © Witters Foto: ValeriaWitters

Nullnummer gegen Heidenheim - St. Pauli sechs Spiele sieglos

Fußball-Zweitligist FC St. Pauli kommt einfach nicht aus der Ergebniskrise heraus und präsentiert sich offensiv weiter erschreckend harmlos. mehr