Taxi überschlägt sich in Hamburg bei einem Überholmanöver

Stand: 24.07.2021 17:57 Uhr

Bei einem Unfall am Sonnabendmittag in Hamburg-Harvestehude hat ein Taxifahrer gleich drei Kleinwagen gerammt. Zuvor hatte der 53-Jährige versucht, einen anderen Wagen rechts auf dem Fahrradstreifen zu überholen.

Der Unfall ereignete sich in der Hochallee. Bei seinem Überholmanöver verlor der Fahrer nach Polizeiangaben aus noch unbekannten Gründen die Kontrolle über das Taxi. Er krachte gegen die drei Kleinwagen und rammte einen Baum. Das Taxi kippte dabei auf die Seite.

Unfallfahrer muss ins Krankenhaus

Der Fahrer kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Alle drei gerammten Kleinwagen sowie ein Motorroller wurden stark beschädigt. Insgesamt zeigen die Bilder vom Unfallort eine Spur der Verwüstung. Wegen der Ermittlungen des Unfallhergangs und der Aufräumarbeiten war die Hochallee über zwei Stunden gesperrt.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 24.07.2021 | 17:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Ein Frau fotografiert nach Starkregen die Hamburger Elbphilharmonie und schützt dabei ihren Fotoapparat mit einem Regenschirm. © dpa-Bildfunk Foto: Bodo Marks/dpa

Klimareport: Hamburg hat Klimaziel von 1,5 Grad schon gerissen

Die Temperatur im Jahresmittel ist in 140 Jahren um 1,7 Grad gestiegen und auch die Zukunftslage wird als "dramatisch" beschrieben. mehr