Eine S-Bahn in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Pro/Contra: Baumfällungen im Wandsbeker Gehölz

Stand: 17.02.2021 16:17 Uhr

Für den Bau der S-Bahn-Linie 4 sollen Bäume weichen. Anna Rüter und Florian Skupin debattieren über die Baumfällungen im Wandsbeker Gehölz.

Bürgerinitiativen hatten dagegen zwar geklagt. Sie sprachen von 100 Bäumen, die für das Projekt gefällt werden müssen, darunter viele, die mehr als 100 Jahre alt sind. Das Gericht gab aber der Deutschen Bahn recht. Das Unternehmen will innerhalb des Gehölzes auf 1.800 Quadratmetern nachbepflanzen. Bei Anwohnerinnen und Anwohnern sorgt dies für Ärger - und auch in der Redaktion des NDR Landesfunkhauses Hamburg für viel Diskussion. Die Autoren Anna Rüter und Florian Skupin debattieren über das Pro und Contra der Baumfällungen.

Wie ist Ihre Meinung?

Was meinen Sie? Haben Sie auch eine Meinung zu diesem Thema, die Sie gerne mit uns teilen möchten? Dann schicken Sie uns eine Nachricht über den Messenger der NDR Hamburg App. Einfach kostenlos herunterladen und über "Mitmachen" auf "Schreiben Sie uns" klicken.

Etwa 250.000 Menschen sollen von S4 profitieren

Mit der S4 sollen knapp eine Viertelmillion Menschen im Osten Hamburgs und im Umland besser an den Nahverkehr angebunden werden. Die Linie soll den Regionalverkehr auf der Bahnstrecke zwischen Hamburg und Lübeck verstärken und die Regionalbahnlinie RB81 ersetzen. Geplant ist, dass die S4 nördlich des S-Bahnhofs Hasselbrook aus dem bestehenden Netz ausfädelt und dann zweigleisig neben den Fernbahngleisen bis nach Ahrensburg führt. Danach soll ein kurzer eingleisiger Abschnitt folgen. Hinter dem Haltepunkt Ahrensburg-Gartenholz sollen die Züge der S4 dann auf den Fernbahngleisen bis nach Bad Oldesloe weiterfahren.

 

Weitere Informationen
Eine S-Bahn in Hamburg. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

S-Bahn-Linie 4: Bauvorbereitungen in Wandsbek laufen

In Wandsbek werden Bäume abgesägt und Bahnübergänge geschlossen: Der Endspurt bei den Vorbereitungen zum Bau der S4 läuft. (02.01.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

Hamburg Journal 18.00 | 17.02.2021 | 18:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Bundes-Impfbeautragter Christoph Krupp im Gespräch.

Corona: Impfbeauftragter setzt auf Dialog mit Herstellern

Er soll die Bereitstellung von Corona-Impfstoff beschleunigen: Christoph Krupp startet Montag als Impfbeauftragter der Bundesregierung. mehr