Hartmut Cyriacks © Marco Maas / fotografirma.de Foto: Marco Maas

Plattdüütschland trauert um Hartmut Cyriacks

Stand: 18.11.2022 18:36 Uhr

Der plattdeutsche Dramaturg, Autor, Übersetzer und Journalist Hartmut Cyriacks ist tot. Er starb am Donnerstagabend in Hamburg. Er wurde 67 Jahre alt.

von Jan Wulf

Plattdeutsch war sein Leben. Und wo es in den letzten Jahrzehnten um Plattdeutsch ging – ob auf der Bühne, in Büchern, Radio, Film, Funk und Fernsehen – da war auch er meist nicht weit. Als junger Lehramtsreferendar mit den Fächern Deutsch und Geschichte kam der gebürtige Niedersachse nach Hamburg. Eigentlich wollte er Lehrer werden, doch der Ruf zum Theater und die Liebe zur Plattdeutschen Sprache waren stärker.

Große Verdienste für das Ohnsorg-Theater

Fast 10 Jahre lang arbeitete er als fester Dramaturg für das Ohnsorg-Theater und bestimmte maßgeblich den Spielplan mit. Unvergessen: das Stück "Manda Voss ward 106", das Hartmut Cyriacks und sein Kompagnon Peter Nissen zu Heidi Kabels 60. Bühnenjubiläum ausfindig machten, übersetzten und zu einem riesengroßen Erfolg führten.

Ein aufgeschlagenes Buch liegt neben einer Kaffeetasse vor einem Ofen. © Fotolia Foto: K.-U. Häßler
AUDIO: Wi snackt Platt: Hartmut Cyriacks un de düstern Daag (30 Min)

Cyriacks & Nissen: Zwei Männer im Dienste der plattdeutschen Sprache

Die Autoren Hartmut Cyriacks (l.) und Peter Nissen präsentieren am 7.3.2002 in der Hamburger Thalia-Buchhandlung ihre plattdeutsche Übersetzung des ersten Harry-Potter-Bandes "Harry Potter und der Stein der Weisen" © picture-alliance / dpa
Am 7.3.2002 stellten Hartmut Cyriacks (l.) und Peter Nissen ihre plattdeutsche Übersetzung des ersten Harry-Potter-Bandes "Harry Potter und der Stein der Weisen" vor.

1994 gründete Hartmut Cyriacks mit Peter Nissen die auf das Schreiben und Übersetzen von plattdeutschen Texten spezialisierte Textmanufaktur "Cyriacks & Nissen". Zahlreiche Übersetzungen von Theaterstücken für das Ohnsorg-Theater und andere niederdeutsche Bühnen entstanden, dazu plattdeutsche Buch-Fassungen der Harry Potter-Saga, Asterix-Comics op Platt, Hörspiele für den NDR und Radio Bremen sowie plattdeutsche Drehbücher, u.a. für die NDR-Kultserie „Neues aus Büttenwarder“ oder die plattdeutsche Fassung des Kinderfilms "Ritter Trenk". Darüber hinaus gehörte Cyriacks zum Gründungsteam der Plattdeutschen Nachrichten bei NDR 90,3 und war dort viele Jahre auch selbst als Sprecher zu erleben. Nicht zuletzt war Hartmut Cyriacks auch eine tragende Säule des plattdeutschen Schreibwettbewerbs "Vertell doch mal", bei dem er den plattdeutschen Redaktionen des NDR immer mit all seinem Wissen und organisatorischen Talent mit Rat und Tat zur Seite stand.

Ein Streiter für die plattdeutsche Sache

Auch politisch setzte sich Hartmut Cyriacks für die Pflege und den Erhalt der plattdeutschen Sprache ein: als Sprecher des Plattdeutschen Rates in Hamburg und Mitglied des Bundesrates für Niederdeutsch. Mit größtem Engagement war er Streiter für die plattdeutsche Sprache und Verfechter und Mahner bei der Umsetzung der "Europäischen Charta der Regional- oder Minderheitensprachen", zu denen auch das Plattdeutsche zählt.

Hartmut Cyriacks starb überraschend im Alter von 67 Jahren am Abend des 17. November 2022 im Universitätsklinikum Eppendorf. Wir Kolleginnen und Kollegen der plattdeutschen Redaktionen des NDR werden ihn und seine stets freundliche, zugewandte und engagierte Art immer in guter Erinnerung behalten. Leve Hartmut, Du warrst uns fehlen!

Weitere Informationen
Kapitän wirft ein Seil © picture-alliance/ dpa Foto: DB Andreas Tamme

Mehr Platt geiht nich: De "Wi snackt Platt"-Podcast

Wat an plattdüütsche Kultur op de Bühn, in de Literatur oder in Films löppt - Ji kriegt dat mit bi "Wi snackt Platt" vun NDR 90,3. mehr

Schild mit der Aufschrift "Moin" © fotolia Foto: DOC RABE Media

Plattdeutsch bei NDR 90,3

Ob "Wi snackt Platt", "Hör mal´n beten to" oder unsere "Narichten op Platt": hier sind die plattdeutschen Angebote von NDR 90,3 auf einen Blick. mehr

Auf einem Schild, das an einer Hauswand hängt, steht "MOIN". © Christine Raczka / Colourbox Foto: Christine Raczka / stockwerk fotodesign

Die Welt snackt Platt: Alles rund um das Thema Plattdeutsch

Plattdeutsche Sendungen in Radio und Fernsehen im Überblick, das Wörterbuch oder aktuelle Norichten op Platt. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Wi snackt platt | 20.11.2022 | 08:30 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Plattdeutsch

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Michael Westhagemann (parteilos), scheidender Wirtschaftssenator, erhält nach seiner letzten Rede in der Hamburgischen Bürgerschaft Applaus von den Abgeordneten im Plenarsaal. © dpa Foto: Marcus Brandt

Bürgerschaft kritisiert die Hafenpolitik des Hamburger Senats

Es fehlen gute Wettbewerbsbedingungen und Planungssicherheit, hieß es. Lob gab es aber für Wirtschaftssenator Westhagemann. mehr