Hunderte Hafenarbeiter demonstrieren in Hamburg

Stand: 11.12.2021 15:06 Uhr

Rund 500 Hafenarbeiterinnen und -arbeiter haben sich nach Angaben der Gewerkschaft ver.di am Sonnabend in Hamburg an einer Demonstration gegen den Abbau von Arbeitsplätzen und für die Sicherung von Tarifen beteiligt.

"Wir haben klar gemacht, dass wir nicht einverstanden sind mit Arbeitsplatzabbau", sagte der Landesfachbereichsleiter der Gewerkschaft, Natale Fontana. Hintergrund seien Verhandlungen über Automatisierung, Rationalisierung und Arbeitsverdichtung in den Hafenbetrieben und die geplante Fusion der Unternehmen Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) und Eurogate.

Gewerkschaft fürchtet Arbeitsplatzabbau

Die Gewerkschaft befürchtet, dass eine Fusion zu Arbeitsplatzverlusten im dreistelligen Bereich spätestens ab 2025 führen würde. "Aktuell leisten die Beschäftigten viele Tausend Überstunden und die Hafenbetriebe müssten massiv einstellen", meinte Fontana. "Der angedrohte Personalabbau darf nicht dazu führen, dass die Kolleginnen und Kollegen sich jetzt kaputt arbeiten und dann in die Arbeitslosigkeit geschickt werden."

"Wettlauf nach unten akzeptieren wir nicht"

Fontana sagte, die Reedereien setzten trotz guter wirtschaftlicher Ergebnisse die Häfen unter Druck - und diese würden die Beschäftigten mit der Behauptung erpressen, in Rotterdam oder Danzig werde billiger abgefertigt. "Diesen Wettlauf nach unten akzeptieren wir nicht", so Fontana.

Weitere Informationen
Das Containerterminal Burchardkai im Hamburger Hafen. © picture alliance / dpa Foto: Christian Charisius

Ideen für Hafenentwicklungsplan in Hamburg vorgestellt

Die Pläne von Wirtschaftssenator Westhagemann wurden im Wirtschaftsausschuss der Bürgerschaft von der Opposition kritisiert. (08.12.2021) mehr

Arbeiter protestieren vor der Werft Blohm+Voss auf einer Kundgebung der IG-Metall gegen geplanten Personalabbau. © picture alliance/dpa Foto: Markus Scholz

Proteste bei Blohm+Voss gegen Stellenabbau

Fast jeder vierte Arbeitsplatz soll bei der Hamburger Traditionswerft wegfallen. Dagegen haben Mitarbeiter demonstriert. (24.11.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 11.12.2021 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Demonstration gegen die Corona-Impfung am 08. Januar 2022 in Hamburg. © NDR Foto: Finn Kessler

Demo gegen Corona-Politik in Hamburg bleibt untersagt

Tausende wollten am Sonnabend ohne Maske in der Hamburger Innenstadt demonstrieren. Aber nun hat auch das Verwaltungsgericht dies untersagt. mehr