Im durch das Hochwasser stark verwüsteten Ahrtal gehen die Aufräumarbeiten weiter. | © picture alliance/dpa Foto: Thomas Frey

Hochwasser: Hamburger Teams helfen die zweite Woche

Stand: 31.07.2021 14:30 Uhr

Nach der Flutkatastrophe in Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen sind weiterhin Helferinnen und Helfer aus Hamburg mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Sie sind stellenweise mit schwerem Gerät aktiv.

Die Hamburgerinnen und Hamburger unterstützen nahe Bad Neuenahr/Ahrweiler in Rheinland-Pfalz dortige THW-Teams sowie die Bundeswehr. Dabei geht es zum Beispiel darum, Bäche zu räumen und Brücken zu errichten. Mehr als zwei Wochen nach der Katastrophe kommt nach Einschätzung der Hamburger Einsatzkräfte nicht jede Hilfe an, weil es organisatorische Probleme gebe. Stellenweise seien die Behörden überfordert.

Häuserreste werden abtransportiert

Die Hamburger Kräfte arbeiten in einem Gebiet, das vollständig überschwemmt war. Beinahe alle Gebäude in der Region seien beschädigt oder zerstört. "Die Häuser müssen freigelegt werden, Häuser müssen abgerissen werden und zugleich auch dementsprechend abtransportiert werden", sagte Dennis Hellrung, freiwilliger Helfer aus Hamburg, im Gespräch mit NDR 90,3. In den kommenden Tagen müssten außerdem Bäume gefällt werden.

Starkregen hatte die Flut ausgelöst

In Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen hatte extremer Starkregen vor mehr als zwei Wochen verheerende Überschwemmungen ausgelöst. Viele Gemeinden, insbesondere im rheinland-pfälzischen Ahrtal, wurden verwüstet. Rheinland-Pfalz meldete bislang 135 Tote, in Nordrhein-Westfalen gab es 47 Todesopfer. 

Weitere Informationen
Hamburger Feuerwehrleute verladen Spenden für von der Flutkatastrophe betroffenen Menschen © NDR Foto: Finn Kessler

Norddeutsche Feuerwehrleute helfen Flutopfern

Norddeutsche Feuerwehrleute haben Sachspenden für Menschen in den von der Flut betroffenen Katastrophengebieten verladen. (30.07.2021) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | 31.07.2021 | 14:45 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Blick aus der Luft auf die Hamburger Innenstadt und die Binnen- und Außenalster. © dpa Foto: Marcus Brandt

Bundestagswahl: Wo die Hochburgen der Parteien in Hamburgs Stadtteilen sind

In Billstedt holte die SPD besonders viele Stimmen, in Neuallermöhe die AfD. Hamburger Ergebnisse der Bundestagswahl im Detail. mehr