Hamburger Feuerwehr warnt vor alten Öfen

Stand: 11.10.2022 08:59 Uhr

Am 1. Oktober beginnt offiziell die Heizperiode. Und weil die Energiepreise so hoch sind, erfreuen sich "alternative Heizmethoden" größter Beliebtheit. Die Hamburger Feuerwehr mahnt aber zur Vorsicht.

In vielen Hamburger Altbauwohnungen gibt es noch Holzöfen oder alte Kochherde - meist allerdings zur Dekoration. Viele sind stillgelegt. Die Feuerwehr rät deshalb allen, die sie wieder in Betrieb nehmen möchten, sich vorher von einem Schornsteinfeger oder einer Schornsteinfegerin beraten zu lassen. Ohne das hinzuziehen einer Fachfirma drohe laut Feuerwehrsprecher Tim Spießberger "eine hohe Brand- und Vergiftungsgefahr".

Teelicht-Öfen erzeugen kaum Wärme

Ein weiteres Thema für die Feuerwehr ist Campingausrüstung. Also Gas-Kocher, Heizstrahler, Grills oder Feuerschalen - alles was Wärme erzeugt. Gerade bei Grills und Feuerschalen entsteht Kohlenstoffmonoxid - und das ist lebensgefährlich, mahnt die Feuerwehr. Auch Bausätze aus dem Internet bereiten der Feuerwehr Bauchschmerzen. So sei es keine gute Idee, sogenannte Teelicht-Öfen zu basteln. Sie erzeugten kaum Wärme.

Weitere Informationen
Eine Frau dreht an ihrem Arbeitsplatz an dem Heizungsregler. © picture alliance / dpa Themendienst Foto: Christin Klose

Wie Hamburger Unternehmen Heizkosten sparen wollen

In einigen großen Hamburger Firmen bleiben ganze Gebäude kalt. Mitarbeiter müssen enger zusammenrücken oder arbeiten von zu Hause aus. (30.09.2022) mehr

Hand mit Geldscheinen vor einem Heizkörper © picture-alliance Foto: Armin Weigel

Heizkosten: Große Steigerungen schon im vergangenen Winter

Der Deutsche Mieterbund hat den Heizspiegel 2022 vorgestellt. In Hamburg stiegen die Kosten um bis zu 50 Prozent. (28.09.2022) mehr

Das Logo der Hamburger SAGA ist an der Geschäftsstelle Eimsbüttel zu sehen. © picture alliance / dpa Foto: Daniel Reinhardt

Warum bei der SAGA die Heizkosten so stark steigen

In Hamburg dürfte sich das Heizen mit Gas um durchschnittlich 67 Prozent verteuern. Mieter der SAGA müssen sich auf noch höhere Preise einstellen. (28.09.2022) mehr

Eine Frau dreht am Thermostat einer Heizung. © dpa-Bildfunk Foto: Hauke-Christian Dittrich

Richtig heizen: So lassen sich Energie und Geld sparen

Temperatur reduzieren, Thermostate richtig nutzen, Wärmeverluste durch Dämmen meiden: Beim Heizen gibt es viel Sparpotenzial. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 01.10.2022 | 13:00 Uhr

Schlagwörter zu diesem Artikel

Energiekrise

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Das Hamburger Rathaus am Abend. © picture alliance/imageBROKER Foto: Christian Ohde

Hamburger CDU stellt 74 Änderungsanträge zum Doppelhaushalt

Hamburgs größte Oppositionspartei übt viel Kritik an den Senats-Plänen zum Haushalt. Sie würde das Geld gern umverteilen. mehr