Stand: 14.03.2019 06:16 Uhr

Hamburg plant eine autofreie Zone auf Zeit

Der Hamburger Bezirk Mitte plant für diesen Sommer eine Fußgängerzone auf Zeit. Es geht um acht Straßen in der Hamburger Altstadt. Dieses eng begrenzte Gebiet südlich des Rathauses eigne sich perfekt für diesen Modellversuch einer temporär autofreien Innenstadt, heißt es in dem rot-grünen Antrag, der nächste Woche beschlossen werden soll.

Im sogenannten Rathausquartier zwischen Großer Johannisstraße, Domstraße und Nikolaifleet gibt es viele Geschäfte, Restaurants und Büros. Dieses Gebiet soll nun testweise von Juni bis September jeweils von elf bis 23 Uhr zur komplett autofreien Zone werden - Lieferverkehr wäre in der Zeit von 23 bis 11 Uhr gestattet. Die Zufahrten für Autos und Lastwagen sollen mittels mobiler Sperren blockiert werden, Radfahrer dürfen passieren.

Um diese acht eher kleinen Straßen geht es:

  • Neß
  • Neue Burg
  • Trostbrücke
  • Schauenburgerstraße
  • Große Bäckerstraße
  • Kleine Johannisstraße
  • Börsenbrücke
  • Dornbusch

Gestartet wurde der Aufruf zur Belebung der Innenstadt von der Initiative "Altstadt für alle!". Sie wird nach eigenen Angaben unter anderem getragen von der Patriotischen Gesellschaft, der Evangelischen Akademie und der Gruppe "Hamburg entfesseln!" Ziel der Aktion ist die Belebung der Innenstadt.

Vorgaben, wie die autofreien Straßen genutzt werden, soll es nicht geben. Ausgeschlossen haben die Bezirkspolitiker nur neue und große Veranstaltungen. Begleitet wird das Ganze nach dem Willen von Rot-Grün im Bezirk Mitte durch eine wissenschaftliche Studie durch die Technische Universität Hamburg. 60.000 Euro soll der Bezirk Mitte für die Umsetzung des Modellversuchs bereitstellen.

Weitere Informationen

Hamburgs Grüne wollen mehr autofreie Zonen

Hamburgs Grüne wollen mehr Bereiche in der Innenstadt sowie an belebten Plätzen zu autofreien Zonen machen. Im Blick haben sie zum Beispiel die Seitenstraßen am Alsterhaus. (19.02.2019) mehr

Hamburger Rathausquartier soll schöner werden

Die Straßen zwischen Hamburger Rathaus und der Willy-Brandt-Straße sollen attraktiver werden. Grundeigentümer haben dazu den sogenannten BID Rathausquartier ins Leben gerufen. (16.08.2019) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 14.03.2019 | 06:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

02:40
Hamburg Journal
02:19
Hamburg Journal
02:22
Hamburg Journal