Der nächste Schaufenster-Unfall in der Waitzstraße

Stand: 29.10.2020 13:23 Uhr

Sie ist schon bundesweiter Spitzenreiter bei Schaufensterunfällen, am Donnerstag hat sich die Serie in der Hamburger Waitzstraße fortgesetzt: Wieder ist ein Auto in ein Ladenfenster gefahren.

Eine 81-jährige Autofahrerin krachte am Vormittag offenbar beim Rückwärts-Ausparken in die Auslage eines Juweliergeschäfts. Die Seniorin blieb unverletzt, die umherfliegenden Glassplitter trafen ihren 86 Jahre alten Beifahrer, der Schnittverletzungen erlitt.

Mehr als 20 Unfälle

Im Geschäft verletzte sich niemand. Nach Angaben einer Verkäuferin ist es der erste Autounfall in dem Juwelierladen. Seit Jahren krachen in der beliebten Einkaufsstraße in Groß Flottbek immer wieder Autos in die Geschäfte, weil meist ältere Autofahrende Gas und Bremse verwechseln. Mehr als 20 Mal krachte es in der vergangenen Jahren, allein drei Mal traf es einen Frisörladen.

Das Bezirksamt Altona lässt nun die Schrägparkplätze in Längsparkplätze umwandeln und Vollstahlpoller am Straßenrand aufstellen, sie sollen ab nächster Woche Autounfälle verhindern.

Weitere Informationen
Ein Mercedes steht auf dem Fußweg der Waitzstraße in Hamburg. © NDR Foto: Johannes Schulz

Nach Unfallserie: Neue Poller für die Waitzstraße

In der Waitzstraße beginnen bald Arbeiten, um das Parken sicherer zu machen. Seit Jahren krachen Autos in die Geschäfte. (08.10.2020) mehr

Ein Auto ist in ein Schaufenster gerast.
3 Min

Realer Irrsinn: Mysteriöse Unfallserie

In der verkehrsberuhigten Zone der Waitzstraße in Hamburg-Othmarschen gehen unerklärliche Dinge vor sich. Regelmäßig rasen Autos in die Schaufenster von Geschäften. Mysteriös. 3 Min

Die Waitzstraße in Othmarschen wird nach einer ganzen Unfallserie umgebaut. © NDR Foto: Anne Adams

Nach Unfallserie: Neuer Umbau der Waitzstraße startet

Deutschlands unfallträchtigste Einkaufsstraße soll sicherer werden: In der Waitzstraße am S-Bahnhof Othmarschen wird nun erneut umgebaut, damit keine weiteren Autos in Schaufenster fahren. (05.08.2020) mehr

Ein Auto steht in der Waitzstraße im Stadtteil Othmarschen vor einer Friseurfiliale. Eine Frau war mit dem Wagen in das Geschäft gefahren. © dpa-Bildfunk Foto: Daniel Bockwoldt

Wieder ein Unfall in der Hamburger Waitzstraße

In der Waitzstraße hat es schon wieder einen Unfall gegeben - es ist bereits der 23. Dieses Mal ist eine 71-Jährige mit ihrem Wagen gegen die Wand eines Friseurladens gefahren. (23.07.2020) mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 29.10.2020 | 14:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

Hamburgs Erster Bürgermeister Peter Tschentscher (SPD) spricht bei einer Pressekonferenz. © NDR Foto: Screenshot

Corona: Hamburg plant eigene Regeln für die Feiertage

Vier Haushalte dürfen über Weihnachten zusammen feiern und Hotelübernachtungen sind auch möglich. Das hat der Senat beschlossen. mehr

Luc Ihorst (r.) vom VfL Osnabrück im Duell mit James Lawrence vom FC St. Pauli © Witters Foto: Valeria Witters

1:0 - VfL Osnabrück verschärft Krise des FC St. Pauli

Die Niedersachsen gewinnen glücklich durch ein spätes Tor bei den überlegenen, aber harmlosen Hamburgern. mehr

Einweihung der A7 Rampe. © NDR Foto: Reinhard Postelt

Südlich des Elbtunnels wird A7 auf Hilfsdamm verlegt

Am Wochenende wird der provisorische Hilfsdamm der A7 in Betrieb genommen. Vorher gibt's eine Vollsperrung. mehr

Auf einer Anzeigentafel in Hamburg steht während des Warnstreiks im öffentlichen Dienst der Hinweis "Aktuell kein Bus- und U-Bahn Verkehr". © picture alliance / dpa Foto: Bodo Marks

Warnstreik bei Bussen und Bahnen in Hamburg

Mit Bus und Bahn zum Shopping in die Innenstadt ist am Sonnabend schwierig: Wegen eines Warnstreiks fahren nur die S-Bahnen. mehr