Stand: 13.06.2018 15:45 Uhr

Auch Elefant "Anjuli" stirbt an Virus

"Sie hat gekämpft und doch verloren": So heißt es in einer Mitteilung des Tierparks Hagenbeck vom Mittwoch. Gemeint ist das dreijährige Elefantenmädchen "Anjuli", das nach Angaben des Zoos am frühen Nachmittag an einer Viruserkrankung gestorben ist. Erst in der vergangenen Woche war der junge Elefantenbulle "Kanja" ebenfalls einer Herpes-Infektion erlegen.

Tiere berüsseln das tote Herdenmitglied

Nach Angaben des Tierparks trauert neben den Angestellten auch die Elefantenherde um "Anjuli". Die Tiere würden den Leichnam mit den Rüsseln abtasten und beschnuppern - dadurch seien die Elefanten in der Lage, den Verlust schneller zu verkraften als Menschen. Sieben erwachsene Dickhäuter und ein Jungtier bilden jetzt noch die Herde. "Wir haben Herdenhaltung", sagte eine Sprecherin. Eine Quarantäne gebe es nicht.

Todesursache sei die Infektion mit dem für Menschen ungefährlichen Elefanten-Herpesvirus (EEHV). Auch der Austausch mit Spezialisten habe die jungen Elefanten nicht retten können. Die tote "Anjuli" soll jetzt obduziert werden. Seit 1988 seien in europäischen Zoos etwa 30 Elefanten an Herpes gestorben.

"Püppi" zuvor nach Kieferbruch gestorben

Erst im September 2017 ist das Elefantenbaby "Püppi" gestorben. Die Obduktion ergab, dass es einen Kieferbruch hatte. Vermutlich konnte "Püppi" deswegen nicht genug Milch aufnehmen.

Weitere Informationen

Elefant "Kanja": Todesursache Herpesvirus

Eine Obduktion brachte Klarheit: Der junge Elefantenbulle "Kanja" ist im Hamburger Tierpark Hagenbeck gestorben, weil er einen tödlichen Herpesvirus hatte. (08.06.2018) mehr

Mit Kokosmilch getauft: "Kanja" hat's geschafft

Der zwei Monate alte Elefantenbulle im Hamburger Tierpark Hagenbeck hat jetzt offiziell seinen Namen bekommen: "Kanja". Statt Wasser kam bei der Taufe Kokosmilch zum Einsatz. (22.03.2016) mehr

Tierpark Hagenbeck: Elefantenbaby heißt "Kanja"

Das zwei Wochen alte Elefantenbaby im Hamburger Tierpark Hagenbeck hat jetzt einen Namen: "Kanja". Es gab 1.500 Vorschläge. Pianist Joja Wendt brachte ein Ständchen. (29.01.2016) mehr

Zwei Zoo-Erlebniswelten bei Hagenbeck

Fußgänger-Safari durch den Tierpark oder Abenteuer-Reise durchs Tropen-Aquarium? Bei Hagenbeck in Hamburg haben Besucher die Wahl zwischen zwei tierischen Erlebniswelten. mehr

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | NDR 90,3 Aktuell | 13.06.2018 | 15:00 Uhr

Mehr Nachrichten aus Hamburg

01:58
Hamburg Journal

Verkehrsminister erwarten mehr von Dieselbauern

19.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
01:58
Hamburg Journal

A7-Ausbau: Neue Langenfelder Brücke eingeweiht

19.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal
02:39
Hamburg Journal

Halbjahresbilanz: Quo vadis, Peter Tschentscher?

19.10.2018 19:30 Uhr
Hamburg Journal