Sendedatum: 17.02.2010 09:50 Uhr  - NDR 90,3  | Archiv

Platt für Anfänger - "Sien Schöpfung"

Plattdeutsch-Redakteur Gerd Spiekermann erklärt Schülerin Lea Begriffe auf Platt oder lässt sie Original-Töne enträtseln. Heute hat Gerd "een groot Stück plattdüütsche Literatur" für Lea.

 

AUDIO: Sien Schöpfung (1 Min)

Zum Nachlesen

Lea:  Du sag mal, Gerd, ...
Gerd: Nee, nu hör du mol to.
Lea: Es klingt so, als hättest du etwas ganz Tolles für mich.
Gerd: Dat heff ick ook. Een groot Stück plattdüütsche Literatur ...
Lea: Oha!
Gerd: För männig Lüüd sogor dat Stück Literatur.
Lea: Dann lass mal hören.
Gerd: De Schriever leest dat sülben vör.

O-Ton "Schöpfung 1"

Lea: Oha. Mit rein gor nix füng he an.
Gerd: So is dat.
Lea: Der Liebe Gott fing mit gar nichts an …
Gerd: Genau, dat is de Schöpfungsgeschichte.
Lea: Das klingt ja ganz großartig ... ich möchte noch etwas mehr hören.
Gerd: Geiht los.

O-Ton "Schöpfung 2"

Lea: Und wer ist der Autor?
Gerd: Boy Lornsen.
Lea: Boy Lornsen? Der hat doch auch Kinderbücher geschrieben –Nis Puk ...
Gerd: Robbie, Tobbie ...
Lea: ... und das Fliewatüüt. Klar!
Gerd: Un dit heet "Sien Schöpfung un wat achterno keem". So, Lea, nu weeßt du Bescheed.
Lea: Jo, nu weet ick Bescheed.

Dieses Thema im Programm:

NDR 90,3 | Platt für Anfänger | 17.02.2010 | 09:50 Uhr