Stand: 19.05.2010 20:05 Uhr

30 Jahre IG Baupflege

Deutsch:

Fast eine Generation lang kümmert sich die IG Baupflege um den Erhalt historischer Häuser entlang der Westküste. Die Projekte scheinen den Ehrenamtlern dabei nie auszugehen. Ein Bericht von Karin Haug.

Fering:

30 juar IG Baupflege

Sant miast ian generatjuun komert ham a IG Baupflege diaram, det dön histoorisk hüsing loongs a waastküst behelen wurd. Diarbi skiint det projekt dön iarenamtler ei ütjtugungen.

Frasch:

30 iir IG Baupflege

Sunt mååst iinj generatjoon kumert ham e IG Baupflege deeram, dåt da histoorische hüsinge lungs a weestküst behülen wårde. Deerbai scheene da projekte da iirenåmtler ai ütjtugungen.

 

AUDIO: Friesisch für alle: 30 Jahre IG Baupflege (3 Min)

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Moin! Schleswig-Holstein – Von Binnenland und Waterkant | 19.05.2010 | 20:05 Uhr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/kultur/norddeutsche_sprache/friesisch/friesisch728.html
Der Arm einer Frau bedient einen Laptop, der auf einem Tisch in einem Garten steht, während die andere Hand einen Becher hält. © picture alliance / Westend61 | Svetlana Karner

Abonnieren Sie den NDR Kultur Newsletter

NDR Kultur informiert alle Kulturinteressierten mit einem E-Mail-Newsletter über herausragende Sendungen, Veranstaltungen und die Angebote der Kulturpartner. Melden Sie sich hier an! mehr

NDR Kultur App Bewerbung

Die NDR Kultur App - kostenlos im Store!

NDR Kultur können Sie jetzt immer bei sich haben - Livestream, exklusive Gewinnspiele und der direkte Draht ins Studio mit dem Messenger. mehr

Mann und Frau sitzen am Tisch und trinken Tee. © NDR Foto: Christian Spielmann

Tee mit Warum - Die Philosophie und wir

Bei einem Becher Tee philosophieren unsere Hosts über die großen Fragen. Denise M‘ Baye und Sebastian Friedrich diskutieren mit Philosophen und Menschen aus dem Alltag. mehr

Mehr Kultur

Schauspielerin Iris Berben am Eröffnungsabend der Berlinale 2024. © picture alliance/dpa Foto: Jens Kalaene

Iris Berben über Antisemitismus-Vorwürfe bei Berlinale: "Bin verstört"

Bei der Berlinale-Gala haben Redner Israel einen "Genozid" und "Apartheid" vorgeworfen - und dafür Applaus erhalten. Schauspielerin Iris Berben hat das am Bildschirm verfolgt. mehr