Szene aus dem Kinofilm "Ein Junge namens Weihnacht" © Studiocanal/dpa

Weihnachtsfilme für Kinder: Das läuft 2021 im Kino

Stand: 19.11.2021 18:52 Uhr

Kurz bevor in den Städten alle Weihnachtsmärkte geöffnet sind, wird in den Kinos die Saison der Weihnachtsfilme eingeläutet. Weil in der Adventszeit gerade Familien mit Kindern gerne ins Kino gehen, starten nun wöchentlich Animations- und Märchenfilme. Ein Überblick.

Szene aus dem Kinofilm "Ein Junge namens Weihnacht" © Studiocanal/dpa
Beitrag anhören 4 Min

von Walli Müller

"Elise und das vergessene Weihnachtsfest": Ideal auch für kleinere Kinder

Willkommen in der schrägen Welt des norwegischen Weihnachtsmärchens "Elise und das vergessene Weihnachtsfest". Man stelle sich einen Ort vor, an dem niemand mehr weiß, was am 24. Dezember gefeiert wird. Weil Elise in einem Dorf wohnt, in dem alle ständig alles vergessen, muss sie im Nachbardorf nachfragen gehen, was gleich nochmal Weihnachten war. Mit einer Länge von 70 Minuten ist dieser lustige Film in nostalgischer Bullerbü-Optik ideal auch schon für kleinere Kinder.

"Ein Junge namens Weihnacht": Gegenteil vom Kitsch

Etwas größer sollten sie sein für den britischen Saison-Beitrag "Ein Junge namens Weihnacht". Der Halbwaise Nikolas erlebt hier eine gefährliche Reise auf der Suche nach dem sagenhaften "Wichtelgrund" hoch im Norden. Begleitet wird er dabei von einer sprechenden Maus, die wirklich putzig animiert ist. Nikolas muss Hunger leiden, einen Rentierangriff abwehren und fast erfrieren, um die Wichtelwelt zu erreichen, in der er als Mensch nicht willkommen ist. Eine abenteuerliche Geschichte, die Kindern auch Abgründe zumutet - und damit das Gegenteil von Weihnachts-Kitsch.

"Weihnachten im Zaubereulenwald": Zeitgemäße Öko-Botschaft

Auffällig und vielleicht auch ein wenig bedauerlich ist, dass der christliche Inhalt des Weihnachtsfests in den meisten Filmen gar keine Rolle mehr spielt. Für die Geschenke-Lieferung ist ein weltanschaulich neutraler Weihnachtsmann zuständig, für frohe Botschaften skandinavische Weihnachtswichtel. Kein Platz für Engel oder Christkind auch bei "Weihnachten im Zaubereulenwald". Eine estnische Produktion, die am 2. Dezember startet und immerhin weiße Weihnachten garantiert! Denn Eia erlebt das Fest bei ihrem Opa im tief verschneiten Winterwald, wo Hase, Dachs und Fischotter sich tummeln - nur leider von einem fiesen Waldbesitzer bedroht werden. Ein zauberhafter Kinderfilm mit viel Natur, "hyggeligen" Wohnstuben und zeitgemäßer Öko-Botschaft.

Disneys "Encanto" mit lateinamerikanischen Rhythmen

Bei den vorweihnachtlichen Animationsfilmen setzt Disney dieses Jahr auf magischen Realismus in "Encanto". In einem kolumbianischen Dorf lebt die Familie Madrigal, in der alle mit übernatürlichen Fähigkeiten gesegnet sind - außer Mirabel. Doch am Ende erweist sich ihre Gabe sogar als die wichtigste. "Encanto" ist nicht die originellste aller Disney-Geschichten, punktet aber mit opulent bunten Folklore-Bildern und lateinamerikanischen Rhythmen bei den Film-Songs.

"Sing - Die Show Deines Lebens": Animatonsfilm mit tanzenden Tieren

Und auch auf die Fortsetzung von "Sing" mit einer sehr diversen Gruppe Show-talentierterer Tiere - von der Igel-Rockröhre bis zum Soul-Gorilla - darf man sich freuen. 2016 lief der von den "Minions"-Machern produzierte Film in den Kinos. Diesmal wollen die Tiere um Koala Buster Moon den Sprung von der Provinz- auf die Großstadtbühne schaffen. Die animierten Tiere legen eine eindrucksvolle Show hin - mit irren Dance-Moves zum Best of Pop-Soundtrack. "Sing - Die Show Deines Lebens" sorgt pünktlich zum Fest ab 23. Dezember in den Kinos für groovige Weihnachten.

Dieses Thema im Programm:

NDR Kultur | Matinee | 16.11.2021 | 10:20 Uhr

Mehr Kultur

Notenblatt © pmphoto - Fotolia.com

"Vergessene Noten": Einmaliges Konzert in Hamburg

Das Projektkonzert findet am 8. Dezember im Logenhaus der Freimaurer mit Werken von neun vergessenen Komponistinnen statt. mehr